OK

Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

facebook YouTube

Schützenfest 2014


Dietbert Steiner Schützenkönig

Dietbert Steiner machte um 14:45 Uhr sich und seine Frau Jutta mit dem 195. Schuss zum König und Königin von Selm-Beifang. Zum Adjutanten ernannte König Dietbert, Karl-Josef Sobbe mit Frau Gabi. Der Thron setzt sich zusammen aus, Mario und Silvia Löhr, Helmut und Heike Jahnke, Dennis und Sabrina Nessler sowie Ludger Spinn und Sigrid Sroka. Die kommenden drei Jahre werden sie unseren Verein begleiten und repräsentieren.

Ehrungen und Beförderungen

Fahne:  Detlev Wecker (Leutnant), Patrick Rudolf, Gary Schröder und Hendrik Quast (Fähnrich)

Wache:  Franz-Josef Naber (Leutnant), Rainer Dombowski (Hauptfeldwebel), Michael Berning und Mark Dombowski  (Stabsunteroffizier), Marius Beranek, Jemdrik Steiner und Christian Temming (Hauptgefreiter), Lars Schmidt (Gefreiter)

Damen:  Heidi Lübbing, Sandra Frodl, Marita Schmidt, Katja Tembaak und Sabine Rudolf (Gefreite), Elvira Assenkamp und Monika Tietze (Unteroffizier)

1.Kompanie:  Andreas Ueding (Gefreiter)

2. Kompanie:  Christian Beck (Stabsunteroffizier), Andreas Jäger und Markus Müller (Unteroffizier), Malte Bock, Ralf Rudolf, Frank Stumpe und Thomas Kaim (Obergefreiter), Tobias Grieger, Noerbert Meinert, Michael Tembaak, Andre Thewes und Maximilian Lautenschläger (Gefreiter)

Ehrungen:  25 Jahre  Wilfried Assenkamp
                  50 Jahre  Egbert Bock, Wolfram Bock, Willi Druskat, Helmut Kochanski,
                                Willi Lützenkirchen, Alfred Schlüter und Adolf Temming                  
                  60 Jahre  Heinrich Hüning und Willi Uphoff                   
                  65 Jahre  Alfons Homann

3-Tage-Schützenfest

Wir wollen nun mal drei Tage Schützenfest Revue passieren lassen. Am Freitag sollte es mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal beginnen. Leider hatte Petrus etwas dagegen, also wurde beschlossen, wir gehen Samstag und jetzt in die Kirche St. Josef. Nach dem Antreten am Vereinslokal marschierten wir zur Kirche. Hier trafen wir auf die Ehrendamen. Pater Paulus und Pfarrer Sonntag begleiteten gemeinsam die Messe mit der Unterstützung der MGV „Sängervereinigung“ Selm 1897 e.V . Mit dem letzten Lied reihten wir uns vor der Kirche auf,  um zur Wiese zu marschieren. Das Wetter war  von nun an sehr gut. Als wir das Zelt betraten,  war es schon gut besucht. Günter Lautenschläger sprach ein paar Gruß- und Abschiedsworte damit wir alle zügig feiern konnten. Die Band spielte auf und alle waren in bester Laune. Gegen 22:00 Uhr kam dann der Höhepunkt des Abends ins Zelt: DJ Ötzi (Double), er brachte das Zelt förmlich zum Beben. Unser Oberst Norbert Homann war sehr vom Star angetan und  nicht mehr von der Bühne zubekommen. Nach drei Zugaben verabschiedete sich DJ Ötzi (Double) und es wurde bis früh am Morgen gefeiert.  

Am Samstag begann unser Tag mit dem Frühstück für alle im Vereinslokal „Selmer Hof“. Nach dem Antreten wurde dann der Kranz am Ehrenmal niedergelegt. Der Oberst Norbert Homann fand hier die richtigen Worte zum Gedenken  an die Opfer der beiden Weltkriege und der heutigen Zeit. Dann ging es zur Wiese wo der neue König ermittelt werden sollte. Das Schießen begann gegen 11:00 Uhr. König Egbert hatte den ersten Schuss und traf gleich die Krone. Den Apfel sicherte sich Christian Temming (Wache) und das Zepter Elmar Gremme (2.Kompanie). Mit dem Ehrenschuss von Martin Potschadel von der Volksbank Selm fiel der linke Flügel. Die Überraschung war bei allen groß. M. Potschadel hatte ja eigentlich den rechten Flügel anviesiert, nun war der Flügel unten. Damit alles in Beifang seinen richtigen Weg nahm, unterschrieb M.Potschadel gleich den Aufnahmeantrag und konnte somit auch bei der Proklamation seinen Orden in Empfang nehmen. Aber nun zurück zum Schießen: den rechten Flügel schoss Roland Bolle (Fahne) ab. Danach wurde erst einmal pausiert, damit sich die Schützen zum Vogelschuss noch stärken konnten. Dann begann das große Kämpfen um die Königswürde. Mit vier Königsanwärtern wurde Kugel für Kugel auf den armen und gerupften Vogel geschossen. Aber es sollte nur einer der Glückliche sein. Dietbert Steiner holte um 14:44 Uhr mit dem 195. Schuss den Rest des Ferderviehs (Ecki) von der Stange.“ Wir haben einen König“ rief Günter Lautenschläger durchs Mikro. Die Gratulanten reiten sich ein, bis zur Proklamation konnte sich jeder noch von dem spannenden Schießen erholen. Dietbert Steiner nahm seine Ehefrau Jutta Steiner zur Königin. Am Abend gab es dann den Festball mit der mobilen Disco „Feedback“ und den anderen Selmer Vereinen.

Nach dem Wecken am Sonntag wurde die Wache abgenommen und man traf sich zu den Beförderungen und Ehrungen im Vereinslokal „Selmer Hof“. Als diese beendet waren wurde der Frühschoppen gegen 12:30 Uhr beendet damit sich alle wieder zum großen Festumzug um 14:00 Uhr treffen konnten. Um 14:30 Uhr begann der Festumzug.  Der neue König genoss diesen Umzug in einer Kutsche. Wieder auf der Festwiese angekommen, wurde der Fahnenschlag und der große Zapfenstreich durchgeführt. Nun ging es ins Festzelt zu Kaffee und Kuchen und ein gemütlicher Abschluss folgte. Vorerst denn Deutschland war im Endspiel um die Weltmeisterschaft. Hier wurde kurzer Hand beschlossen ein Public Viewing abzuhalten. Es wurde ein großer Flachbildschirm und eine 4x3 Meter große Leinwand aufgestellt. Mit 327 Besuchern war das Zelt gut besucht und man feierte am Schluss den Weltmeister  Deutschland.

 

Liebe Mitglieder und Freunde der Bürgerschützengilde Selm-Beifang!

Vom 11. – 13.07.2014 feiern wir unser großes Schützenfest. Am Freitagabend wollen wir, das Königspaar, zusammen mit unserer Throngemeinschaft, unseren Familien, Nachbarn und Freunden und jedem der Lust am Feiern hat, unserer Regentschaft im großen Festzelt am Kreuzkamp mit Live-Musik ein letztes Highlight hinzufügen. In den vergangenen drei Jahren haben wir sehr viele schöne Stunden erleben dürfen. Sei es auf vereinsinternen Veranstaltungen oder als Gäste bei befreundeten Schützenvereinen. Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns freundlich aufgenommen haben und auch unsere Feste mit ihrer Unterstützung haben gelingen lassen. Unser besonderer Dank gilt unserem Adjutanten Ludger Spinn und natürlich unserer gesamten Throngemeinschaft, die uns zu keiner Feier alleine gehen ließen und uns immer wieder unterstützend zur Seite gestanden haben. Ihr seid einfach Spitze! Auch dem Vorstand, unserem Festausschuss und allen aktiven Schützinnen und Schützen möchten wir an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung und Hilfsbereitschaft während unserer Regentschaft aussprechen. Mit euch hat es einfach Spaß gemacht. Mit und durch euch werden uns auch noch in den nächsten Jahren  viele schöne Momente, lustige Situationen und lockere Gespräche in guter Erinnerung bleiben.

Wir hoffen, dass wir unsere Gilde im Sinne aller gut vertreten haben und wünschen unseren Nachfolgern in den kommenden drei Jahren auch so viel Spaß, wie wir ihn hatten.

Gut Schuss!

Euer Königspaar, Egbert und Nicole Kemler

Verehrte Gäste, liebe Bürgerinnen und Bürger, Schützenschwestern und Schützen

Nach arbeitsreichen und vorbereitenden Wochen sind wir nun bereit, unser Schützenfest 2014 in althergebrachter und traditioneller Weise zu feiern. Alle drei Jahre freuen wir uns auf dieses große Fest. Ich möchte mich auf diesen Weg recht herzlich bei all denen bedanken, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Die Regentschaft unseres amtierenden Königspaares Egbert I  + Nicole I Kemler neigt sich nach drei Jahren vorbildlichen Einsatz dem Ende zu. Ihnen und Ihren aktiven Hofstaat gilt mein besonderer Dank, für verlässliche und ambitionierte Bereitschaft unseren Schützenverein in den Vergangenen drei Jahren bei vielen Ausmärschen und Anlässen zu repräsentieren und mit viel Hingabe zu regieren. Ein großer Dank gilt allen Inserenten, Sponsoren und Gönnern für die Unterstützung, die somit auch zum Erhalt und zur Durchführung dieser Traditions-Veranstaltung beiträgt.

Die gesamte Bevölkerung unserer Stadt ist herzlich eingeladen diese Tugenden hautnah mitzuerleben. Wenn die Schützinnen + Schützen der Gilde und den zahlreichen Gastvereinen sich beim „Großen Festumzug“ präsentieren.

Zu allen Veranstaltungen, an den drei Schützenfesttagen, laden wir die Bevölkerung unserer Stadt recht herzlich ein. Ihr Kommen wird sich lohnen. Es werden auch für Sie unvergessliche Tage werden.

Oberst
Norbert Homann



Auftritt am 11. Juli auf der Festwiese

Programm

Freitag, 11. Juli 2014

17:30 Uhr   Antreten der Gilde am Vereinslokal, Selmer Hof
18:00 Uhr   Kranzniederlegung am Ehrenmahl
18:30 Uhr   Ökumenischer Gottesdienst in der Kath. St Josef Kirche
20:00 Uhr   Mega Party mit DJ-Ötzi(Double) und der Band NANU

Samstag, 12. Juli 2014

08:30 Uhr   Frühstück der Gilde im Vereinslokal, Selmer Hof
10:00 Uhr   Abmarsch zur Festwiese  "Henke/Unstedde"
11:00 Uhr   Beginn des Vogelschießens
16:00 Uhr   Proklamation des neuen Königs danach Antreten mit Vorbeimarsch und Fahnenschlag
20:00 Uhr   Festball zu Ehren des neuen Königspaares   mit "Mobil-Disco-Show Feedback"

Sonntag, 13. Juli 2014

07:00 Uhr   Wecken
10:30 Uhr   Antreten der Gilde am Vereinslokal "Selmer Hof", Frühschoppen, Ehrungen und Beförderungen
13:30 Uhr   Antreten der Gilde am Festzelt
14:30 Uhr   Abmarsch zum großen Festumzug, Vorbeimarsch, Fahnenschlag und großer Zapfenstreich
17:00 Uhr   Begrüßung der Festgäste und der Festteilnehmer im Zelt Anschließend: gemütliches Beisammensein

 
Gestern wurde der Schützenfestvogel von dem amtierenden Königspaar vorgestellt. Vogelbauer Karl-Josef Sobbe hatte den Prachtvogel schon im letzten Jahr im Rohbau an das Königspaar übergeben. Nur der Anstrich fehlte noch. Den haben die Königskinder in den letzten Tagen nachgeholt und dem Tier auch einen Namen gegeben. „Ecki“ heißt er und wird in 23 Tagen bei unserem Schützenfest seinen letzten großen Auftritt erleben.