Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
facebook YouTube

News

Herbstversammlung

Nur eine kleine Runde, begrüßte der 1.Vorsitzende Helmut Jahnke am 24. September zur Herbstversammlung im Selmer Hof. Nachdem verlesen der Tagesordnung, gedachte man den Verstorben Schützenbruder Franz Overtheil. Dank fünf Neuaufnahmen kann sich die Gilde jetzt über 240 Mitgliedern freuen. Carola Florczak verlas das ausführliche Protokoll der Jahreshauptversammlung, dass ohne Einwände verabschiedet wurde. Auch Peter Lübbing konnte erfreuliches über den Stand der Kasse berichten. Trotz Schützenfest schreibe man schwarze Zahlen. Im Anschluss daran ließ Helmut Jahnke das Schützenfest noch einmal Revue passieren. Hier gab es Gutes und Schlechtes zu hören. Die schlechte Beteiligung der Selmer Bürger, wie auch aus den eigenen Reihen wurde bemängelt. Der neue Festplatz müsse sich erst bewähren. Gelobt wurde die Fahne die mit ihren Fahnenschlägen sehr beeindruckte. Die Wache blieb auch nicht ohne Lob, man könne sich auf die Jungs immer verlassen. Auch der Spielmannzug der Freiwilligen Feuerwehr Selm wurde hervorgehoben.
Ein Zitat aus den Reihen: „Das muss Unkraut sein, die sind nicht kaputt zu kriegen!“
Veränderungen zum Ablauf des Schützenfestes 2014 wird es wohl nicht geben. König Egbert und Königin Nicole Kemler bedankten sich für die Unterstützung mit einer runde Gerstensaft und netten Worten. Der 1.Vorsitzende gab noch bekannt dass im Jahre 2012 Vorstandswahlen sind.
Es werden gewählt: 1.Vorsitzender, Geschäftsführer und Zahlmeister
Hier sollen Vorschläge dem Vorstand mitgeteilt werden. Jahnke schloss eine schlecht besuchte aber informative Herbstversammlung mit einem dreifachen „Gut Schuss“ und verabschiedete sich zum 10. März 2012 zur Jahreshauptversammlung.

Eintrag vom: 25.09.2011