OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
facebook YouTube

Wache

Wachversammlung 10:30 Uhr "anBar"

06.10.2019

Wachversammlung 10:30 Uhr "anBar"

26.01.2020

Wachversammlung 10:30 Uhr "anBar"

26.04.2020

Wachversammlung 10:30 Uhr "anBar"

26.07.2020

Wachversammlung 10:30 Uhr "anBar"

11.10.2020

 

Chronik

Ursprünglich bestand die Wache aus Mitgliedern anderer Kompanien, die sich zur Vorbereitung und Durchführung der festlichen Aktivitäten der Bürgerschützengilde zusammenfanden. Auf Grund der vielfältigen Aktivitäten innerhalb der Gilde und der Kompanien entschloss man sich, die Wache 1965 als eigenständige Funktionskompanie zu gründen. Als Zeichen der Unterscheidung zu den anderen Kompanien tragen die Mitglieder der Wache bis zum heutigen Tag weiße Hosen als Bestandteil der Uniform und als weiteres repräsentatives Zeichen besitzen die Mitglieder der Wache Salutgewehre K98. Die Salutgewehre dienen dazu, dem jeweiligen König oder Kaiser den Salutschuss als Zeichen der Hochachtung zu gewähren.  Im Laufe des Jahres übernimmt die Wache vielfältige Aufgaben innerhalb der Bürgerschützengilde. Hierzu gehören im Besonderen das Schmücken des königlichen Hofes, der Festwiese und der Straßen bei den Schützenfesten und Ausmärschen.

Als Wachoffiziere seit Gründung gingen hervor:

1965 – 1980    Alfred Aniol
1980 – 1990    Willy Druskat
1990 – 2000    Wilhelm Rapp
2000 – heute   Heiko Tauferner

Aus der Wachkompanie gingen auch folgende Gipsvogelkönige hervor:

1978    Stefan Bürger
1979    Ernst Bürger
1981    Thomas Kraft
1983    Stefan Bürger (Kaiser)
1988    Stefan Bürger (Doppelkaiser)
1989    Franz-Josef Naber
2000    Ernst Bürger (Kaiser)
2002    Heiko Tauferner
2003    Franz-Josef Naber (Kaiser)
2009    Rainer Dombowski
2012    Christian Temming

Kompanieeigene Veranstaltungen werden auch gefeiert. Früher wie heute sehr groß und mit Begeisterung. So wurde in den 80’er Jahren Karneval gefeiert, was dann in Vergessenheit geriet. 2005 feierte man ein großes Fest, das 40-jährige Bestehen, mit Vogelschießen. Hier wurde Mark Dombowski Jubelkönig. Zwei Gründungsmitglieder feierten kräftig mit und sind bis heute noch aktiv. Heute wie damals wird der Wachkönig bei einem Kompaniefest ermittelt. Nach Jahrelangem Stillstand erfreut sich die Wache wieder auf frischem Zuwachs.


Amtierender Kompaniekönig: Stephan Schröer

 

Am 28.06.2019 veranstaltete unsere Wache ihr Kompaniefest. Dieses fand wie mittlerweile bekannt ist, traditionell NICHT auf unserer Schützenwiese statt, sondern an unserem Vereinslokal Selmer Hof. Schuld waren kleine Tiere mit großer Wirkung.
+++DIE WACHE HAT EINEN NEUEN KAISER+++
Stephan hat‘s gemacht! Stephan Schröer sicherte sich mit dem 527. Schuss (AM ZWEITEN TAG DES WACHSCHIEßENS!!!) die Kaiserwürde. Zuvor gingen die Insignien an folgende Wachschützen: Christian Temming (Krone), Jan Temming (Apfel), Jendrik Steiner (Zepter), Marius Beranke (re. Flügel), Alex Bittner (li. Flügel). Allerdings konnten wir am Freitag Abend noch keinen neuen König bzw. Kaiser präsentieren, da sich der li. Flügel als sehr zäh entpuppte. Die Stunde schritt immer weiter fort, das Licht wurde weniger und so entschloss man sich, schweren Herzens, das Schießen zu beenden und am nächsten Tag fortzufahren. Gefeiert wurde aber trotzdem noch. Es gab gutes Essen aus dem Hause Bock und natürlich auch kühle Getränke. Perfekt bei sommerlichem Wetter.