Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
facebook YouTube

News

Weihnachtsbrief vom 1.Vorsitzenden

Liebe Schützenschwester, lieber Schützenbruder,

wieder einmal ist ein Jahr vorbei, Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Ein Zeitpunkt, der mit vielen Wünschen und Hoffnungen verbunden ist.
Auf vielen Veranstaltungen hatten wir im Jahr 2013 mit unserem Königspaar Egbert u. Nicole Kemler viel Spaß und Freude erlebt.
Zu den Schützenfesten der befreundeten Vereine Schützenbruderschaft St.Fabian und Sebastian im August und dem 125-jährigem Jubiläumsschützenfest mit Sternmarsch von Ondrup-Westerfelde im Juli waren wir Zahlreich vertreten. Außerdem wurde das Runkelschützenfest des Männerrings Netteberge im Rahmen der Nachbarschaftspflege von einer Abordnung besucht.
Weitere Höhepunkte des Jahres 2013:
Im April feierte unser Königspaar Egbert und Nicole ihren Königsball im Pfarrsaal St. Josef. Unsere Damenkompanie feierte Ihr 10-jähriges Jubiläum im September mit einem internen Vogelschießen am Jakobsbrunnen. Die III. Kompanie feierte ihr 50-jähriges Jubiläum im Mai mit einem internen Vogelschießen bei Klähr. Unser ältestes Vereinsmitglied Heinrich Hüning feierte im Juli seinen 100. Geburtstag, nochmals herzlichen Glückwunsch! Neuer Gipsvogelkönig wurde im Juni Jürgen Bernsmeister bei schönstem Schützenwetter auf der Schützenwiese Henke/Unstedde. Die Bürgerschützengilde gewinnt das Vergleichsschießen der drei Vereine Ondrup-Westerfelde, St. Fabian und Sebastian und Selm-Beifang.
Unsere Vogelstange erstrahlt wieder im neuen Glanz: Nachdem sie komplett demontiert und zerlegt wurde, ist sie neu gestrichen und auf den neuesten Stand der Vorschriften gebracht worden. Unseren besonderen Dank gilt hier Kalla Sobbe und seinen Mitstreitern.
Wichtige Höhepunkte für 2014:
Als Neuerung für das kommende Jahr haben wir den Ausmarsch mit Gipsvogelschießen von Sonntag auf den Samstag gelegt, so dass wir die Gelegenheit haben gleichzeitig ein Sommerfest mit Tanz anzubieten.
Das Beste zum Schluss: In 2014 haben wir unser Schützenfest vom 11.-13. Juli wieder mit dem Zelt auf der Wiese Henke. Die Regentschaft von Egbert und Nicole Kemler endet und wir warten gespannt auf ein neues oder altes Königspaar.
Da im Leben immer Freud und Leid dicht beieinander liegen, möchte ich an dieser Stelle wieder an unsere verstorbenen Kameraden erinnern. Von uns gegangen sind Willi Otto Bock, Rudi Harmuth, Werner Jahn, Ludwig Heitmann und Adolf Kolbinger. Hiermit möchte ich auch mein Wort an die Hinterbliebenen richten: Auch wenn es euch noch schwer fällt, kommt weiter zu unseren Veranstaltungen. „Keiner bleibt allein!“

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen bedanken, die sich das ganze Jahr für unsere Gemeinschaft unermüdlich einsetzen, ob im Vorstand, erweiterten Vorstand, den einzelnen Kompanien, im Festausschuss, bei Krankenbesuchen, bei denen die zur Stelle sind, bei Freud und Leid und bei allen die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen und natürlich auch bei unserem Königspaar.

Ein herzliches Dankeschön!

Ich wünsche allen Schützenschwestern und Schützenbrüdern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr mit den besten Wünschen,

Euer Günter Lautenschläger

1. Vorsitzender

Eintrag vom: 13.12.2013