Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
facebook YouTube

News

+++Der erste „kleine König von Selm“ ist gefunden+++

+++Der erste „kleine König von Selm“ ist gefunden+++

Am letzten Samstag fand das erste Wachschützenfest in Selm statt. Die drei Vereine aus Selm, St. Fabian & Sebastian, Ondrup-Westerfelde und Selm-Beifang stellten ein super Fest auf die Beine!

Begonnen hat der Tag in unserem Vereinslokal „Selmer Hof“. Hier trafen sich die Schützen der drei Vereine um sich bei ersten Kaltgetränken auf die kommenden Stunden vorzubereiten. „Kalt“ war an diesem Tag auch das Stichwort. Bei fast winterlichen Temperaturen ging es, aufgeteilt auf drei Planwagen, einmal quer durch Selm. Bei ausreichender Verpflegung und guter Stimmung war das Ziel der Jakobsbrunnen.

Das Schießen begann und die ersten Insignien fielen recht schnell. Zwischendurch mussten kurze witterungsbedingte Pausen eingelegt werden, da der Wind/Schnee/Hagel durch den Schießstand fegte. Aber Gott sei dank gab es in der Jakobshütte die Möglichkeit sich aufzuwärmen und neues Zielwasser aufzunehmen.

Der Vogel fiel! Neuer „kleiner König von Selm“ wurde ein Mann aus unseren Reihen. Heiko Tauferner hat´s gemacht. Zur Königin nahm er seine Frau Kerstin. Nach der Proklamation, bei immerhin trockenem Wetter, ging es dann in der Hütte zur Sache. Hier wurde unser neuer König bis tief in die Nacht gebührend gefeiert.

Es war eine gelungenes erstes Wachschützenfest „kleiner König von Selm“. Vielen Dank an die Organisatoren Matthias Bartkowiak, Olli Merten (St. Fabian und Sebastian), Markus Heitmann, Matthias Heitmann, Hendrik Volle (Ondrup-Westerfelde) und Stephan Schröer (Selm-Beifang).

Bis zum nächsten Jahr! Gut Schuss!

Eintrag vom: 17.04.2019