Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
facebook YouTube

News

Weihnachtsbrief des 1.Vorsitzenden

Liebe Schützenschwester,
lieber Schützenbruder,

wieder einmal ist ein Jahr vorbei, Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Ein Zeitpunkt, der mit vielen Wünschen und Hoffnungen verbunden ist. Auf vielen Veranstaltungen hatten wir im Jahr 2016 mit unserem Königspaar Dietbert und Jutta Steiner viel Spaß und Freude erlebt. Zu den Schützenfesten der befreundeten Vereine Schützenbruderschaft St.Fabian und Sebastian sowie der Bürgerschützengilde St. Stephanus Bork im August waren wir zahlreich vertreten. Außerdem wurde das Runkelschützenfest des Männerrings Netteberge im Rahmen der Nachbarschaftspflege vom Königspaar und einer Abordnung besucht. Am Ostermontag veranstaltete der Schützenverein zum zweiten Mal sein Osterfeuer am alten Zechenbahndamm. Das Highlight des Jahres 2016 war jedoch der hervorragend geplante Königsball im Pfarrsaal, der am 30.04.2016 auch gleichzeitig als Tanz in den Mai diente. Neuer Gipsvogelkaiser wurde im Juni Roland Bolle bei unschönem Schützenwetter auf der Schützenwiese Henke/Unstedde, anschließend wurde dennoch im Zelt auf der Wiese bis in den frühen Morgen gefeiert. Die Bürgerschützengilde gewinnt ebenfalls im Juni das Vergleichsschießen vor den Vereinen St. Fabian und Sebastian und Ondrup-Westerfelde.
Für die Herbstversammlung fand erstmalig unser Pokalschießen der Gilde statt. Sieger waren Franz-Josef Naber und Christian Temming sowie bei den Damen Susanne Groß.
Im November fand traditionsgemäß vor dem Schützenfest in der Gaststätte Bock unser Seniorenkaffee statt. Das Königspaar Dietbert und Jutta Steiner konnten 45 Teilnehmer begrüßen und mit selbstgebackenen Kuchen verwöhnen. Ewald Montag sorgte für die musikalische Unterhaltung. Am 1. Adventswochenende nahm die Bürgerschützengilde zum zweiten Mal am Weihnachtsmarkt mit einer eigenen Weihnachtsbude teil. An dieser Stelle herzlichen Dank an Dietbert Steiner und Heiko Möller, die für Logistik und Konzeption des Standes verantwortlich waren. Ein besonderer Dank gilt allen Spendern und Helfern bei dieser sehr gut verlaufenen dreitägigen Veranstaltung. Für alle, die noch nicht wissen, wo sie Silvester feiern werden, hier ein heißer Tipp: Unter der Schirmherrschaft der Bürgerschützengilde findet im Bürgerhaus eine Silvesterparty statt. Karten können über Heiko Möller und Heiko Tauferner bezogen werden. Weitere Infos im Internet oder bei mir.
Ein kleiner Ausblick auf das neue Jahr: In 2017 feiern wir unser Schützenfest vom 07.-09. Juli wieder im Zelt auf der Wiese Henke/ Unstedde. Die Regentschaft von Dietbert und Jutta Steiner endet und wir sind gespannt auf ein neues Königs- oder Kaiserpaar. Da im Leben immer Freud und Leid dicht beieinander liegen, möchte ich an dieser Stelle wieder an unsere verstorbenen Kameraden erinnern. Von uns gegangen sind Helmut Kochanski, Fritz Beck, Georg (Charly) Otto, Rainer Dombowski und Wilhelm Jakobs.

Ich möchte mich noch einmal bei allen bedanken, die sich das ganze Jahr für unsere Gemeinschaft unermüdlich einsetzen, ob im Vorstand, erweiterten Vorstand, den einzelnen Kompanien, im Festausschuss, bei Krankenbesuchen, bei denen, die zur Stelle sind bei Freud und Leid und bei allen, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen und natürlich auch bei unserem Königspaar. Ein herzliches Dankeschön!

Ich wünsche allen Schützenschwestern und Schützenbrüdern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Euer Günter Lautenschläger
1. Vorsitzender

Eintrag vom: 18.12.2016