Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
facebook YouTube

News

Peter Lübbing Gipsvogelkönig

Peter Lübbing Gipsvogelkönig

Peter Lübbing holte mit dem 386. Schuss den Gipsvogel von der Stange. Zuvor holten sich die Insignien: Krone Patrick Rudolf, Zepter Norbert Homann, Apfel Christian Temming, linker Flügel Ralf Rudolf und den rechten Flügel Heiko Möller. In diesem Jahr gab es durchweg 15 bis 20 Anwärter auf den Gipsvogel. Die Fahnenkompanie merkte schon früh an: „In diesem Jahr sind wir dran“. Die Wachkompanie hatte sich am Freitag ja schon eingeschossen und da war es kein Wunder das Ch. Temming den Apfel holte. Er hatte am Tag zuvor schon beide Flügel und den Schweif abgeschossen. Auch beteiligte sich die ganze Kompanie am Schießen. Die anderen Kompanien wollten aber auch nicht hinten anstehen. Somit war eine bunte Mischung aus Anwärtern an der Stange vertreten. Peter Lübbing hatte dann das Glück und die Fahne hatte Recht. P. Lübbing nahm seine Frau Heidi zur Königin. Nach einer großen Proklamation mit Fahnenschlag wurde bis in den frühen Morgen das Sommerfest gefeiert.                                                 Foto: RN-M.Bock
Bilder

Gipsvogelschießen I

Bilder von Malte Bock (Ruhr-Nachrichten)

Peter Lübbing Gipsvogelkönig
Peter Lübbing holte mit dem 386. Schuss den Gipsvogel von der Stange. Zuvor holten sich die Insignien: Krone Patrick Rudolf, Zepter Norbert Homann, Apfel Christian Temming, linker Flügel Ralf Rudolf und den rechten Flügel Heiko Möller. In diesem Jahr gab es durchweg 15 bis 20 Anwärter auf den Gipsvogel. Die Fahnenkompanie merkte schon früh an: „In diesem Jahr sind wir dran“. Die Wachkompanie hatte sich am Freitag ja schon eingeschossen und da war es kein Wunder das Ch. Temming den Apfel holte. Er hatte am Tag zuvor schon beide Flügel und den Schweif abgeschossen. Auch beteiligte sich die ganze Kompanie am Schießen. Die anderen Kompanien wollten aber auch nicht hinten anstehen. Somit war eine bunte Mischung aus Anwärtern an der Stange vertreten. Peter Lübbing hatte dann das Glück und die Fahne hatte Recht. P. Lübbing nahm seine Frau Heidi zur Königin. Nach einer großen Proklamation mit Fahnenschlag wurde bis in den frühen Morgen das Sommerfest gefeiert.

Weitere Bilder laden

Gipsvogelschießen II

Bilder von B. Schwab-Losbrodt

Weitere Bilder laden

Eintrag vom: 30.06.2015