OK

Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

facebook YouTube

Damenkompanie

Schießen der Damenkompanie 20:00 Uhr "Selmer Hof"

07.09.2018

Kompaniefest der Damenkompanie zum 15-jährigem Bestehen

22.09.2018

Schießen der Damenkompanie 20:00 Uhr "Selmer Hof"

05.10.2018

 

Chronik

Seit März 2003 gibt es eine Damengruppe in der Bürgerschützengilde. Auch wenn nicht alle Schützenbrüder begeistert davon waren, setzten sich die Damen mit ihrem Wunsch nach einer eigenen Schießgruppe durch. Mit gleich 18 Damen starteten sie und sind beim Schießen sehr erfolgreich. Jeden 1. Freitag im Monat treffen sich die Schützenschwestern unter der Leitung des Schießwartes Paul Böcker, zum Schießabend. Dabei wird eine Tagessiegerin ermittelt und mit einem Wanderpokal geehrt. Paul Böcker stiftete diesen Pokal. Auch Ilse Regelski stiftete einen Wanderpokal für das alljährliche Pokalschießen. Schon beim Schützenfest 2005 wurden an die Schützenschwestern 7 goldene und 6 silberne Schützenschnüre verliehen. Marie- Lis Coenen  stiftete ein Fahnenband welches nun die Vereinsfahne schmückt. Mit 36 Mitgliedern ist eine sehr repräsentative Damengruppe entstanden und weitere Damen sind herzlich willkommen. Um die Gemeinschaft zu festigen, finden regelmäßige Aktivitäten statt. Dazu gehören: die jährliche Fahrradtour und gesellige Treffen.
2008 durften auch die Schützenschwestern erstmalig auf den „großen Vogel“ schießen. Die rege Beteiligung hielt bis zum Ende des Vogelschießens an und sorgte für eine allgemeine Überraschung. Im März 2011 wurde die Damengruppe zur Damenkompanie. Kompanieführerin wird Marina Bolle. 

Gipsköniginnen der Damenkompanie:

2017 Michelle Bolle

 

2018
Heidi Lübbing beste Schützin der Damenkompanie

Der Schießleiter der Damenkompanie, Paul Böcker, ehrte nach dem ersten Schießen im neuen Jahr und dem traditionellen Grünkohlessen die besten Schützinnen des vergangenen Jahres im Vereinslokal Selmer Hof.

Die erste Tagessiegerin in 2018 wurde beim Neujahrsschiessen ermittelt: Kompanieführerin Marina Bolle erhielt mit 147 Ringen den Wanderpokal der Damenkompanie. Nach dem Schießen begrüßte Marina Bolle die anwesenden Schützenschwestern, die Königin der Bürgerschützengilde, Cornelia Lessmöllmann, sowie die Gipsvogelkönigin Michelle Bolle und bedankte sich herzlich bei Schießleiter Paul Böcker für sein Engagement. Paul Böcker, nahm dann die Ehrung der besten Schützinnen 2017 im Jahresdurchschnitt persönlich vor: Den 5. Platz errang Marina Bolle mit 704 Ringen und Elfi Assenkamp den 4. Platz mit 725 Ringen. Mit einem Blumenstrauß und einem Pokal ehrte der Schießleiter die Schützinnen Katja Tembaak, die mit 728 Ringen den 3. Platz erreichte und Annette Steinkühler, die in diesem Jahr mit 730 Ringen das zweitbeste Ergebnis erzielte. Heidi Lübbing wurde von Schießleiter Paul Böcker für erzielte 735 Ringen geehrt und war damit in diesem Jahr die beste Schützin der Damenkompanie. Das traditionelle Grünkohlessen zum Neujahrstreffen, nette Gespräche und wie immer ein sehr gutes Essen, rundeten den Abend im Vereinslokal Selmer Hof ab.
Der nächste Schießabend der Damen findet am Freitag, 02. Februar im Selmer Hof statt. Los geht es mit dem Schießen an diesem Abend um 18:30 Uhr. Im Anschluss führt die Damenkompanie ab 20:00 Uhr ihre Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen durch. Aus diesem Grunde hoffen die Schützinnen auf rege Beteiligung und auch interessierte Damen sind herzlich willkommen an diesem Abend.

 

 

2017

Katja Tembaak beste Schützin der Damenkompanie

Der Schießleiter der Damenkompanie der Bürgerschützengilde Selm Beifang 1735 e.V., Paul Böcker, ehrte nach dem ersten Schießen im neuen Jahr und dem traditionellen Grünkohlessen die besten Schützinnen des vergangenen Jahres im Vereinslokal Selmer Hof.

Die erste Tagessiegerin in 2017 wurde beim Neujahrsschiessen ermittelt: Susanne Groß erhielt mit 148 Ringen den Wanderpokal der Damenkompanie.

Nach dem Schießen begrüßte die Kompanieführerin Marina Bolle die anwesenden Schützenschwestern, bedankte sich herzlich bei Schießleiter Paul Böcker für sein stetiges Engagement und informierte die Damen über die ersten Termine im Schützenfestjahr.

Paul Böcker, nahm dann die Ehrung der besten Schützinnen 2016 im Jahresdurchschnitt persönlich vor: Den 5. Platz errang Marina Bolle mit 724 Ringen und Elfi Assenkamp den 4. Platz mit 730 Ringen. Mit einem Blumenstrauß und einem Pokal ehrte der Schießleiter die Schützinnen Annette Steinkühler, die mit 733 Ringen den 3. Platz erreichte und Susanne Groß, die in diesem Jahr das zweitbeste Ergebnis erzielte. Mit 735 Ringen war Katja Tembaak die beste Schützin der Damenkompanie.

Das traditionelle Grünkohlessen zum Neujahrstreffen, nette Gespräche und wie immer ein sehr gutes Essen, rundeten den Abend im Vereinslokal ab.

Der nächste Schießabend der Damen findet am Freitag, 03. Februar im Selmer Hof statt. Los geht es an diesem Abend um 18:00 Uhr. Interessierte Damen sind herzlich eingeladen dabei zu sein. Im Anschluss führt die Damenkompanie ab 20:00 Uhr ihre Jahreshauptversammlung durch, um u.a. die anstehenden Termine der Schützinnen im Schützenfestjahr zu planen.