Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
facebook YouTube

2019

Der Männerring Netteberge lädt ein

Eintrag vom 10.11.2019

Der Männerring Netteberge lädt ein

Silversterfeier 2019/20

Eintrag vom 20.10.2019

Silversterfeier 2019/20

"Stürmisches" Kompaniefest der 2. Kompanie

Eintrag vom 15.10.2019

Bei leicht stürmischem Wind fand am 10. August das Kompaniefest der 2. Kompanie auf dem Hof unseres Schützenbruder Ludger Spinn statt. In diesem Jahr hatte sich der Vorstand zum Ablauf allerdings etwas Neues ausgedacht. Los ging es am Nachmittag nicht mit der obligatorische Planwagenfahrt, sondern mit einer Schnitzeljagd in und um Selm. Im Rahmen dieser Schnitzeljagd mussten verschiedene Gruppen nach vorgegebenen Geo-Daten bestimmte Orte finden und Aufgaben lösen. Aufgaben waren z.B. ein Lied singen und per Video aufnehmen, einen Passanten nach einem Witz fragen, ein gekochtes Ei mitbringen und einiges mehr. Leider kam es bei der Weitergabe der Geo-Daten zu einigen kleinen Übertragungsfehlern, sodass eine Gruppe einen etwas größeren Umweg ablief und erst mit einiger Verspätung den Hof erreichte. Dies tat aber der guten Laune aller Beteiligten keinen Abbruch. Nach einer Stärkung mit Speis und Trank wurde mit dem Schießen begonnen. Schießleiter Thomas Katthöfer führte in diesem Jahr die Regie. Am Schießstand bildeten sich sofort lange Schlangen von Jung und Alt. Zuerst wurde auf die Insignien geschossen, die sich aber zum Teil heftig wehrten.Preisträger der Insignien waren:
Dirk Mahlstedt (Krone), Marvin Groß (Zepter), Wilfried Gremme (Apfel), Günter Lautenschläger (rechter Flügel) und Nick Althoff (linker Flügel).mehr

Rückblick Highland-Games

Eintrag vom 04.08.2019

Rückblick Highland-Games

Am Samstag, 27.07.2019, fanden die Highlandgames im Waldstadion Netteberge statt. Der Männerring hat wie jedes Jahr, alle Selmer Schützenvereine zu diesem Event eingeladen. Bei sommerlichen Temperaturen wurde um jeden Punkt gefightet. Am Ende ging die Bürgerschützengilde St. Stephanus aus Bork, wie bereits im Vorjahr, als Gesamtsieger hervor.

Der Männerring hatte sich, neben dem allseits beliebten Tauziehen, viele weitere interessante Spiele ausgedacht. So musste zunächst auf Zeit eine an einem Hubwagen befestigte Strickleiter erklommen werden. Dieser schwindelerregenden Disziplin stellten sich Heiko und Michael aus der Wache. Kaiser Günter versuchte sich im Axtwerfen und belegte bei diesem Spiel den ersten Platz. Beim nächsten Spiel trug die Wache unsere Königin Conny auf einer Sänfte durch einen Hindernisparcours. Beim Königinnenspiel, Leitergolf, mussten wir improvisieren. Unser Kaiserpaar musste sich bereits verabschieden und so sprang glücklicherweise Lea Kortendiek, die Schwester des amtierenden Königs aus Ondrup- Westerfelde Jan-Niklas Kortendiek, ein. Beim Leitergolf holten wir uns den Sieg. Hierzu musste ein Seil, an dessen Enden Steine befestigt waren, auf die Sprossen einer Leiter geworfen werden. So geht Nachbarschaftshilfe!👍 mehr

Fahnenkompanie on Tour

Eintrag vom 24.07.2019

Fahnenkompanie on Tour

Swin Golfen mit Junggesellenabschied

 

Am 13.07.2019 fuhr die Fahnenkompanie der Bürgerschützengilde Selm - Beifang zum Swin Golfen nach Davensberg.
Mit einem gut bestückten Bollerwagen ging es auf den Platz. Als Überraschung wurde hier auch der Junggesellenabschied eines Schützenbruders gefeiert, der im Tigerköstüm zahlreiche Aufgaben bewältigen musste.

 

Anschießend endete der Tag mit einem rustikalen Abendessen.

Sommerfest mit Gipsvogelschießen

Eintrag vom 06.07.2019

Sommerfest mit Gipsvogelschießen

Alles neu in diesem Jahr. Unser diesjähriger Ausmarsch mit Gipsvogelschießen fand diesmal an unserem Vereinslokal Selmer Hof statt. Die Schützenwiese hatten die Eichenprozessionsspinner in Beschlag genommen.

Nichtsdestotrotz, ließen wir uns den Tag dadurch nicht vermiesen. Traditionell trafen wir uns am frühen Nachmittag am Selmer Hof und marschierten zu unserem noch amtierenden Gipsvogelkönig Heiko Möller und seiner Kaiserin Martina. Hier kühlten wir bei tropischen Temperaturen die Körper von innen ehe wir wieder zurück zu Bock marschierten. Vereinzelt sah man Miniventilatoren. Keine schlechte Idee bei dem Wetter!

Das Schießen begann mit den Ehrenschüssen des Vorstandes. Über Besuch aus St.Fabian & Sebastian und aus Ondrup-Westerfelde konnten wir uns freuen. Hubert Plogmaker, König der Schützenbruderschaft St. Fabian & Sebastian und Jan-Niklas Kortendiek, König vom Schützenverein Ondrup-Westerfelde feierten mit uns und gaben natürlich auch einen Ehrenschuss ab.

Ehe der Vogel komplett fiel, wurden die Insignien von folgenden Schützinnen und Schützen abgeschossen: Helmut Ruhoff (Krone), Christian Temming (Zepter), Thomas Katthöfer (Apfel), Stephan Appel (li. Flügel), Michelle Bolle (re. Flügel).

Um 17:59 fiel dann der Rest des Federviehs mit dem 310. Schuss von der Stange. Andre Groß sicherte sich den Königstitel „Gipsvogelkönig 2019“! Zur Königin nahm er seine Lebensgefährtin Saadet.

Danach wurde noch bis spät am Abend weitergefeiert!

 

Kompaniefest der Wache

Eintrag vom 04.07.2019

Kompaniefest der Wache

Am letzten Freitag veranstaltete unsere Wache ihr Kompaniefest. Dieses fand wie mittlerweile bekannt ist, traditionell NICHT auf unserer Schützenwiese statt, sondern an unserem Vereinslokal Selmer Hof. Schuld waren kleine Tiere mit großer Wirkung.

+++DIE WACHE HAT EINEN NEUEN KAISER+++

Stephan hat‘s gemacht! Stephan Schröer sicherte sich mit dem 527. Schuss (AM ZWEITEN TAG DES WACHSCHIEßENS!!!) die Kaiserwürde. Zuvor gingen die Insignien an folgende Wachschützen: Christian Temming (Krone), Jan Temming (Apfel), Jendrik Steiner (Zepter), Marius Beranke (re. Flügel), Alex Bittner (li. Flügel).

Allerdings konnten wir am Freitag Abend noch keinen neuen König bzw. Kaiser präsentieren, da sich der li. Flügel als sehr zäh entpuppte. Die Stunde schritt immer weiter fort, das Licht wurde weniger und so entschloss man sich, schweren Herzens, das Schießen zu beenden und am nächsten Tag fortzufahren.

Gefeiert wurde aber trotzdem noch. Es gab gutes Essen aus dem Hause Bock und natürlich auch kühle Getränke. Perfekt bei sommerlichem Wetter.

++++Eilmeldung++++

Eintrag vom 24.06.2019

++++Eilmeldung++++

Am kommenden Samstag (29.06.) findet wieder unser alljährlicher Ausmarsch mit Gipsvogelschießen statt.
Doch in diesem Jahr ist einiges anders. Der Eichenprozessionsspinner hat vor den Bäumen auf unserer Schützenwiese leider nicht halt gemacht🐛. Da die Sicherheit aller natürlich oberste Priorität hat, musste eine andere Lösung her. Nachdem die Köpfe geraucht haben, bot sich Malte Bock als Retter in der Situation an. Der diesjährige Ausmarsch findet daher NICHT an der Schützenwiese statt, sondern an unserem Vereinslokal „Selmer Hof“. Nochmal vielen Dank an Malte!
Ein weiterer Dank gilt der hervorragenden Organisationsarbeit unseres Vorstandes. Es ist uns gelungen den mobilen Schießstand der Schützenbruderschaft St. Pankratius Südkirchen zu organisieren.
Halten wir also fest…es darf gefeiert werden!
Da wir allerdings nicht wie sonst in “freier Wildbahn“ sind, sondern doch recht nah am Wohngebiet, bitten wir aus Rücksicht auf die Anwohner, die Lautstärke etwas zu drosseln! Das Bier wird trotzdem schmecken🍺

Der Ablauf sieht wie folgt aus:

Treffen um 13:30 bei Bock
Abmarsch gegen 14:00 Uhr zu unserem Gipsvogelkönig Heiko Möller und seiner Kaiserin Martina
Nach kleinem Umtrunk Rückmarsch zu Bock
Schießen gegen 16:00 Uhr
Im Anschluss wird der neue König oder die neue Königin gefeiert

Gut Schuss und bis Samstag

Highland Games auf Netteberge

Eintrag vom 21.06.2019

Highland Games auf Netteberge

Radtour der Damenkompanie

Eintrag vom 20.06.2019

Radtour der Damenkompanie

Die diesjährige Fahrradtour der Damenkompanie der Bürgerschützengilde Selm Beifang fand am 30.05.2019 statt. Gegen 11 Uhr machten sich die Damen auf den Weg, um die insgesamt 35 Kilometer lange Tour zu radeln. Zwischendurch wurde die Fahrradtour für ein kleines gemütliches Picknick unterbrochen. Jeder hatte einen kleinen Snack mitgebracht, sodass alle gemeinsam die Möglichkeit hatten, sich zu stärken. Um 13 Uhr wurde der Zwischenstopp zum Bauerngolfen bei der Familie Große - Ophoff in LH-Bechtrup erreicht. Insgesamt nahmen 11 Personen am Event teil. Für viele war es das erste Bauerngolfen und waren daher gespannt, wie es abläuft. Mit 2 eingeteilten Teams und einem Bollerwagen ausgestattet ging es los, die insgesamt 10 Bahnen zu bewältigen. Zwischendurch kam der Betreiber mit einem Schnaps um die Ecke. Dieser kam sehr gelegen, um unser Zielwasser aufzufrischen. Nach ca. 2 Stunden wurde der letzte Ball eingelocht und das Spiel beendet. Die Punkte zusammengezählt und ein Siegerteam ermittelt. (Team 1: 100 Punkte, Team 2: 82 Punkte). Danach feierten wir das Siegerteam mit reichlich Kaffee und Kuchen, dank der Flatrate war auch genug Auswahl vorhanden. Beim Kaffeetrinken war auch unser Kaiser Günther mit seiner Königin Conny dabei. Gegen 17 Uhr machten sich die Damen auf den Rückweg. Ein Ausklang des ereignisreichen Tages fand bei der Kompanieführerin Marina Bolle statt.

Gipsvogel 2019 vorgestellt

Eintrag vom 09.06.2019

Gipsvogel 2019 vorgestellt

König Heiko Möller hat am Samstag den 08.06.2019 mit seiner Kaiserin Martina Möller den Gipsvogel 2019 vorgestellt. Heiko taufte seinen Gipsvogel zu Ehren seiner Frau "Martina". Diese Gipsvogel Dame wird sich nun am 29.06.2019 den Gewehrschüssen der Gilde stellen müssen. Los geht es mit dem treffen um 13:30 Uhr am Vereinslokal "Selmer Hof", von dort aus maschieren wir so gegen 14:00 Uhr über Brückenstr., Landsbergstr., Beifanger Weg, Am Kreuzkamp, Ernst-Kraft-Str. mit zwischenstopp bei Heiko Möller zur Wiese Henke-Unstedde. Bei Kaffee und Kuchen, Schnitzel und Pommes, Cola und Fanta, kann dann gegen 15:30 Uhr das Schießen auf den Vogel beginnen. 

Schießstand im "Selmer Hof"

Eintrag vom 02.06.2019

Schießstand im

Unsere Schießanlage im Vereinslokal Selmer Hof muss neu abgenommen werden. Um der Auflage der Kreispolizeibehörde zu folgen, legen wir eine Schießpause bis zum 30. August 2019 ein. Nach einigen Umbauarbeiten und der dann hoffentlich erfolgreichen Abnahme, kann der Betrieb weitergehen.

Gut Schuß!

Kaiserball von Günter und Cornelia Lautenschläger

Eintrag vom 02.06.2019

Kaiserball von Günter und Cornelia Lautenschläger

Wenn wir in Beifang feiern, lacht der Himmel! Wieder einmal konnten wir uns über gutes Wetter freuen:

Schützenkaiser Günter Lautenschläger, seine Königin Cornelia Lautenschläger und Adjutant Heiko Möller hatten gemeinsam mit den Hofstaatpaaren Beck, Bolle, Möller, Florczak, Meinert und Losbrodt zum Kaiserball geladen. Gastgeber für dieses schöne Fest war die Familie Gremme auf ihrem Hof Am Kreuzkamp. Zu Ehren des Kaiserpaares und des Hofstaates trat die Schützengilde auf dem Hof an. Salutschüsse begleiteten den Einmarsch, dann folgte ein Fahnenschlag, den Kompanieführer Roland Bolle kommandiert hat. Kaiser Günter Lautenschläger bedankte sich bei Stefanie und Annemarie Gremme herzlich mit sommerlichen Blumensträußen für die Gastfreundschaft und lud dann alle Schützenschwestern, Schützenbrüder und Gäste ein, kräftig zu feiern. Für das leibliche Wohl war gesorgt und so wurde bis tief in die klare Frühsommernacht gekostet, getrunken, gelacht und getanzt.

Osterfeuer 2019

Eintrag vom 27.04.2019

Osterfeuer 2019

Am Ostermontag fanden sich zahlreiche Bürger und Mitglieder zum Osterfeuer unserer Gilde an der „Alten Zechenbahn“ ein. Gegen 17:30 Uhr wurde unser Osterfeuer gesegnet durch Diakon Harald Schäfer und entzündet durch unser amtierendes Kaiser-Königspaar Lautenschläger. Mit Würstchen und Getränken am Feuer, sowie Stockbrot für die Kleinen konnte man sich gut stärken und erwärmen. Obwohl es in diesem Jahr gar nicht nötig gewesen wäre, da die sommerlichen Temperaturen schon stattlich waren. Leckereien, Kuchen und bunte Eier wurden verteilt.
Wir sehen uns im nächsten Jahr an selber Stelle wieder.

+++Der erste „kleine König von Selm“ ist gefunden+++

Eintrag vom 17.04.2019

+++Der erste „kleine König von Selm“ ist gefunden+++

Am letzten Samstag fand das erste Wachschützenfest in Selm statt. Die drei Vereine aus Selm, St. Fabian & Sebastian, Ondrup-Westerfelde und Selm-Beifang stellten ein super Fest auf die Beine!

Begonnen hat der Tag in unserem Vereinslokal „Selmer Hof“. Hier trafen sich die Schützen der drei Vereine um sich bei ersten Kaltgetränken auf die kommenden Stunden vorzubereiten. „Kalt“ war an diesem Tag auch das Stichwort. Bei fast winterlichen Temperaturen ging es, aufgeteilt auf drei Planwagen, einmal quer durch Selm. Bei ausreichender Verpflegung und guter Stimmung war das Ziel der Jakobsbrunnen.

Das Schießen begann und die ersten Insignien fielen recht schnell. Zwischendurch mussten kurze witterungsbedingte Pausen eingelegt werden, da der Wind/Schnee/Hagel durch den Schießstand fegte. Aber Gott sei dank gab es in der Jakobshütte die Möglichkeit sich aufzuwärmen und neues Zielwasser aufzunehmen.

Der Vogel fiel! Neuer „kleiner König von Selm“ wurde ein Mann aus unseren Reihen. Heiko Tauferner hat´s gemacht. Zur Königin nahm er seine Frau Kerstin. Nach der Proklamation, bei immerhin trockenem Wetter, ging es dann in der Hütte zur Sache. Hier wurde unser neuer König bis tief in die Nacht gebührend gefeiert.

Es war eine gelungenes erstes Wachschützenfest „kleiner König von Selm“. Vielen Dank an die Organisatoren Matthias Bartkowiak, Olli Merten (St. Fabian und Sebastian), Markus Heitmann, Matthias Heitmann, Hendrik Volle (Ondrup-Westerfelde) und Stephan Schröer (Selm-Beifang).

Bis zum nächsten Jahr! Gut Schuss!

Osterschießen der dritten Kompanie

Eintrag vom 14.04.2019

Osterschießen der dritten Kompanie

Das alljährliche Osterpreisschießen der 3. Kompanie fand am Sonntag seinen Abschluss. Die Plätze machten unter sich aus, Anton Üding (m) mit 99 Ringen, den zweiten Platz sicherte sich Georg Kühn (l) mit 98/46 nach Stechen und den dritten Platz errang Josef Kuhnt (r) mit 98/34 Ringen. Herzlichen Glückwunsch. Preise waren: Platz eins 15 Hähnchenschenkel, Platz zwei 10 Hähnchenschenkel und Platz drei 5 Hähnchenschenkel, des Weiteren bekam jeder Schütze 10 bunte Eier.

Bericht zur Jahreshauptversammlung

Eintrag vom 11.03.2019

Bericht zur Jahreshauptversammlung

Pünktlich um 19:30 Uhr eröffnete Kaiser Günter die JHV 2019 im Selmer Hof. Es hatten sich knapp 60 Schützinnen und Schützen im Vereinslokal Selmer Hof eingefunden. Nach der Totenehrung, in der dem Verstorbenen Willi Isermann gedacht wurde, ging es weiter mit der Aufnahme unserer neuen Mitglieder. Begrüßen dürfen wir recht herzlich die Thomas Orlowski, Dennis Riedel und Hannes Althoff. Willkommen in der Gilde! Aktuell zählt unser Verein 184 Mitglieder. Hierzu darf gesagt werden, dass die Anzahl unserer „Jungschützen“ in den letzten Jahren stetig gestiegen ist. Die Urkunden aus dem Pokalschießen im September wurden von Paul Böcker überreicht an Marius Beranek, Andre Groß und Elvi Assenkamp. Glückwunsch. Ehrungen wurden vom General Norbert Homann übernommen. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Edgar Neiseke, Reinhard Brüning, Georg Kühn und Norbert Kriesch geehrt. 50 Jahre gehören Anton Üding, Hans Nolte, Hermann Stallmann, Alfred Kordt, Bernd Brass, Karl-Josef Sobbe und Norbert Homann der Brauchtumspflege an.mehr

Jahrespokalsieger der Damenkompanie geehrt

Eintrag vom 26.02.2019

Jahrespokalsieger der Damenkompanie geehrt

Die Damenkompanie der Bürgerschützengilde Selm-Beifang hat sich am 01.02.2019 zum traditionellen Grünkohlessen getroffen.
Dieses Mal haben sich 17 schießfreudige Damen im Vereinslokal Bock getroffen.

Um 18 Uhr begann der Abend mit dem spannenden Schießen. Mit 148 Ringen hat sich Susanne Groß den Tagespokal errungen und ist somit Tagessiegerin geworden. Gegen 20 Uhr stärkten sich die Damen an dem reichhaltigen Buffet der gut bürgerlichen Küche.
Satt und bei bester Laune folgte eine Siegerehrung. Geehrt wurde diejenigen, die im vergangenen Jahr am meisten Ringe geschossen haben.

Mit 729 Ringen sicherte sich Marina Bolle den 5. Platz. Auf Platz vier landete Elvira Assenkamp mit 730 Ringen. Heidi Lübbing konnte sich mit 736 Ringen über den 3. Platz freuen. Einen knappen zweiten Platz mit 737 Ringen ging an Katja Tembaak. Mit 738 Ringen entschied Anette Steinkühler den Sieg für sich. Damit ist sie die beste Schützin aus dem vergangenen Jahr. Allen Siegern gratulieren wir nochmal herzlich.mehr

Tagesordnung zur JHV am 09. März 2019

Eintrag vom 09.02.2019

Tagesordnung 

  1. Begrüßung
  2. Bekanntgabe der Tagesordnung
  3. Totenehrung
  4. Aufnahme neuer Mitglieder
  5. Verlesung der Niederschrift der JHV vom 17.03.2018
  6. Verlesung des Jahresberichtes 2018
  7. Kassenbericht der Zahlmeisterin 2018
  8. Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Vorstandes
  9. Wahl eines Kassenprüfers
  10. Vorstandswahlen: 2.Vorsitzende/r , Schriftführer/in , Beisitzer/in
  11. Wahl des Vereinslokals
  12. Informationen zum Schützenfest 2020
  13. Hinweise auf zukünftige Termine
  14. Verschiedenes

Sollten zur obigen Tagesordnung noch weitere Punkte gewünscht oder erforderlich sein, so müssen diese bis 14 Tage vor Beginn der Versammlung schriftlich beim 1.Vorsitzenden eingereicht werden!

Neujahrsschießen der 2. Kompanie

Eintrag vom 16.01.2019

Neujahrsschießen der 2. Kompanie

Am Samstag, den 12. Januar 2019, fand das traditionelle Preis- und Pokalschießen der 2. Kompanie der Bürgerschützengilde Selm-Beifang 1735 e.V. im Vereinslokal "Selmer Hof" statt. Unter der Regie von Schießleiter Heiko Möller versuchten in diesem Jahr rund 15 Schützen ihr Glück. Das beste Schießergebnis erreichte unser Schießleiter Heiko Möller (4.v.l.) höchstpersönlich mit 93 von 100 möglichen Ringen. Die Schützen Markus Müller (3 v.l.) mit 91 Ringen und Thomas Katthöfer (3 v.r.) mit 90 Ringen belegten die Plätze 2. und. 3. Alle drei Schützen erhielten die verdienten Wanderpokale. Beim Schießwettbewerb auf die Glückskarte gab es noch weitere Gewinner an diesem Abend. Die Sachpreise gingen, entsprechend der geschossenen Punktzahl, an Dietbert Steiner, Dennis Nessler, Helmut Ruhoff,Stefan Siewert und Christian Beck. Hierbei wurden die Plätze 2. und 4. durch ein Stechen ermittelt. Die guten Schießergebnisse wurden anschließend gebührend gefeiert.
Der Vorstand bedankt sich bei allen Beteiligten für den gelungenen Abend und freut sich schon auf das Neujahrsschießen 2020.