OK

Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

facebook YouTube

2014

Die Schützengilde trauert

Eintrag vom 20.12.2014

Die Schützengilde trauert

Die Schützengilde trauert um ihr Mitglied Heinrich Hüning, der am Donnerstag im Alter von 101 Jahren verstorben ist. Heinrich Hüning war jahrelang 2. Vorsitzender und Mitglied der 2. Kompanie. Das Bild entstand am 08. Juli 2013 bei seinem 100. Geburtstag. Gratuliert haben Oberst N.Homann, Karl Krampe und Hugo Dreier.
Die Beerdigung findet am Montag, 22. Dezember um 11:00 Uhr auf dem Friedhof in Selm statt. Anschließend ist eine Eucharistiefeier in der Kirche St.Josef.     
Die Schützen treffen sich um 10:45 Uhr am Friedhof, Auf der Geist, in Uniform.

Weihnachtsgrüße des Königspaares

Eintrag vom 18.12.2014

Allen Schützenschwestern und - brüdern, sowie Familien und Partnern, wünschen wir ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2015 mit Gesundheit, Glück und Erfolg.
Dietbert I. und Jutta I.

Weihnachtsbrief des 1. Vorsitzenden

Eintrag vom 07.12.2014

Liebe Schützenschwester,
lieber Schützenbruder,

ein arbeitsreiches Jahr 2014 geht zu Ende. Bedingt durch unser Schützenfest, war das Jahr von vielen schönen gemeinsamen Aktivitäten geprägt. Bei vielen Gelegenheiten hatten wir Spaß, Heiterkeit und ein geselliges Miteinander. Besonders während der festlichen Gestaltung im Ortsteil Beifang, gab es mehrere zünftige Zusammentreffen. mehr

Weihnachtsbrief der Wache

Eintrag vom 29.11.2014

HoHoHo Wachkamerad,

das Geheimnis der Weihnacht besteht darin,
dass wir auf unserer Suche nach dem Großen
und Außerordentlichen auf das Unscheinbare
und Kleine hingewiesen werden.

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Angefangen hat alles wie immer mit der Wachversammlung und dem Pokalschießen im Januar. Im März war die Jahreshauptversammlung wo wir uns schon recht kräftig mit dem Schützenfest im Juli beschäftigt haben. Aber zuvor wurde das Gipsvogelschießen erstmalig an einen Samstag durchgeführt. Auch in diesem Jahr regnete es, dies konnte aber der Superstimmung auf der Wiese nichts anhaben. Zum Schützenfest war uns dann Petrus wieder gut gestellt und wir konnten bei angenehmen 25 Grad unseren neuen König Dietbert Steiner feiern. Im August war erstmalig ein Vergleichskampf auf Netteberge. Hier hat sich die Wache mit der Fahne bestens beim Tauziehen präsentiert. Im August besuchten wir das Schützenfest in Bork, auch hier haben wir uns gut Aufgestellt präsentiert. Beim Vergleichsschießen von Fahne und Wache haben wir in diesem Jahr knapp aber dennoch gewonnen. Da einige zur Feierlichkeit verhindert waren, wurde die anschließende Feier verschoben. Hier traf man sich einige Wochen später bei Michael Wulfert.

Dein Kompanieführer
Heiko Tauferner

Herbstversammlung der 2. Kompanie

Eintrag vom 12.11.2014

Am Freitag dem 7 November hatte die 2. Kompanie Bürgerschützengilde Selm Beifang Ihre alljährliche Herbstversammlung. Mit 33 gut gelaunten Mitgliedern war die Versammlung gut besucht. Kompanieführer Dennis Neßler konnte die Tagesordnung die aus fast nur positiven Punkten bestand zügig abarbeiten. Die erfreulichste Nachricht war die Vermeldung von insgesamt 9 Neuzugängen in der 2ten Kompanie. Damit ist der Wahlspruch :"Jeder bringt einen mit" wieder gleich mehrfach erfolgreich angewendet worden. Die 2te Kompanie ist die stärkste Kompanie in der Bürgerschützengilde und stellt in diesem Jahr sowohl den Schützenkönig (Dietbert Steiner) als auch den Gipsvogelkönig (Stephan Appel).

Herbstversammlung

Eintrag vom 10.10.2014

Herbstversammlung

Nach der Begrüßung mit einem „3-mal-Gut-Schuss“ unseres 1.Vorsitzenden Günter Lautenschläger, wurde die Tagesordnung verlesen und ohne Einwände verabschiedet. Besonders begrüßt wurde unser neues Königspaar Dietbert und Jutta Steiner. Punkt drei war die Totenehrung. Von der Jahreshauptversammlung bis zur Herbstversammlung mussten wir vier Kameraden zu Grabe tragen. Otto Käbe, Willi Uphoff, Fritz Krampe und Hubertus Pohl. Hier stehen aber Dank unseres Schützenfestes 14 Neuaufnahmen entgegen. Einige Neuschützen konnte Günter Lautenschläger auch begrüßen. Die Insignien Träger vom Schützenfest konnten ihre Anstecknadeln in Orden umtauschen. Diese überreichte mit viel Freude unser Oberst Norbert Homann. König Egbert traf die Krone. Den Apfel sicherte sich Christian Temming und das Zepter Elmar Gremme. Mit dem Ehrenschuss von Martin Potschadel von der Volksbank Selm fiel der linke Flügel. Den rechten Flügel schoss Roland Bolle ab.

Bild: v.l.: G.Lautenschläger, M.Pottschadel, E.Kemler, R.Bolle, Ch.Temming, Dietbert und Jutta Steiner, E.Gremme

Unser nächstes Schützenfest feiern wir vom 07.- 09. Juli 2017. Hier ist auch schon DJ Büscher gebucht, vermeldete G. Lautenschläger. Nach Bekanntgabe der Termine 2015 ließ G. Lautenschläger das Schützenfest Revue passieren und bedankte sich bei allen Helfern die zum Gelingen beigetragen haben. Gegen 22:00 Uhr wurde dann mit einem „3-mal-Gut-Schuss“ der gemütliche Abend eingeläutet.

Vergleichsschießen Fahne - Wache

Eintrag vom 13.09.2014

Vergleichsschießen Fahne - Wache

Das Vergleichsschießen der Fahnenkompanie gegen die Wachkompanie fand zum zweiten Mal auf der Kleinkalieberanlage in Bergkamen-Overberge statt. Geschossen wurde mit KK-Gewehren auf 50 Meter entfernte Scheiben. Nach zwei Durchgängen mit jeweils 30 Wertungsschüssen pro Schütze und Durchgang stand der Sieger fest. Gewertet wurden alle 16 Schützen, hier hatte die Wachkompanie mit 3795 Punkten die Nase vorn, die Fahnenkompanie hatte 3791 Punkte. Der Endstand war dieses Mal sehr knapp mit 4 Ringen unterschied. Im letzten Jahr hatte die Fahnenkompanie mit 68 Ringen vorne gelegen. Der Kompanieführer der Wache war bester Einzelschütze mit 533 Ringen. Christian Temming, auch aus der Wache, war mit 516 Ringen zweiter, gefolgt von Roland Bolle, Fahnenkompanieführer, mit 507 Ringen. Der jüngste Schütze Jan-Niklas Möller, der zum ersten Mal ein KK-Gewehr in den Händen hielt, erzielte 505 Ringe und war somit viertbester Schütze. Anschließend ließ man den Abend im „Lumber-Jack“ gemütlich ausklingen.

Großer Preis der Selmer Schützenvereine

Eintrag vom 09.08.2014

Großer Preis der Selmer Schützenvereine

Der Männerring Netteberge hat in diesem Jahr zum ersten Mal zum „Großen Preis der Selmer Schützenvereine“ geladen. Es wurden fünf Wettbewerbe ausgetragen. Jeder Verein bekam Punkte und am Ende stand der Sieger fest. Die Stadt Selm stiftete den Wanderpokal. Austragungsort der Festspiele war das Idyllisch gelegene Waldstadion auf Netteberge. mehr

Nächstes Schützenfest voraussichtlich vom 07.-09. Juli 2017

Eintrag vom 22.07.2014

Nächstes Schützenfest voraussichtlich vom 07.-09. Juli 2017

Karl-Josef Sobbe ist erstes Ehrenmitglied

Eintrag vom 17.07.2014

Karl-Josef Sobbe ist erstes Ehrenmitglied

Ehrungen und Beförderungen

Eintrag vom 17.07.2014

Ehrungen und Beförderungen

Fahne:  Detlev Wecker (Leutnant), Patrick Rudolf, Gary Schröder und Hendrik Quast (Fähnrich)

Wache:  Franz-Josef Naber (Leutnant), Rainer Dombowski (Hauptfeldwebel), Michael Berning und Mark Dombowski (Stabsunteroffizier), Marius Beranek, Jemdrik Steiner und Christian Temming (Hauptgefreiter), Lars Schmidt (Gefreiter)

Damen:  Heidi Lübbing, Sandra Frodl, Marita Schmidt, Katja Tembaak und Sabine Rudolf (Gefreite), Elvira Assenkamp und Monika Tietze (Unteroffizier)

1.Kompanie:  Andreas Ueding (Gefreiter)

2. Kompanie:  Christian Beck (Stabsunteroffizier), Andreas Jäger und Markus Müller (Unteroffizier), Malte Bock, Ralf Rudolf, Frank Stumpe und Thomas Kaim (Obergefreiter), Tobias Grieger, Noerbert Meinert, Michael Tembaak, Andre Thewes und Maximilian Lautenschläger (Gefreiter)

Ehrungen:

  • 25 Jahre  Wilfried Assenkamp
  • 50 Jahre  Egbert Bock, Wolfram Bock, Willi Druskat, Helmut Kochanski, Willi Lützenkirchen, Alfred Schlüter und Adolf Temming
  • 60 Jahre  Heinrich Hüning und Willi Uphoff
  • 65 Jahre  Alfons Homann

3-Tage-Schützenfest

Eintrag vom 16.07.2014

Wir wollen nun mal drei Tage Schützenfest Revue passieren lassen. Am Freitag sollte es mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal beginnen. Leider hatte Petrus etwas dagegen, also wurde beschlossen, wir gehen Samstag und jetzt in die Kirche St. Josef. Nach dem Antreten am Vereinslokal marschierten wir zur Kirche. Hier trafen wir auf die Ehrendamen. Pater Paulus und Pfarrer Sonntag begleiteten gemeinsam die Messe mit der Unterstützung der MGV „Sängervereinigung“ Selm 1897 e.V . Mit dem letzten Lied reihten wir uns vor der Kirche auf,  um zur Wiese zu marschieren. Das Wetter war  von nun an sehr gut. Als wir das Zelt betraten,  war es schon gut besucht. Günter Lautenschläger sprach ein paar Gruß- und Abschiedsworte damit wir alle zügig feiern konnten. Die Band spielte auf und alle waren in bester Laune. Gegen 22:00 Uhr kam dann der Höhepunkt des Abends ins Zelt: DJ Ötzi (Double), er brachte das Zelt förmlich zum Beben. Unser Oberst Norbert Homann war sehr vom Star angetan und  nicht mehr von der Bühne zubekommen. Nach drei Zugaben verabschiedete sich DJ Ötzi (Double) und es wurde bis früh am Morgen gefeiert. mehr

Diebert Steiner Schützenkönig

Eintrag vom 12.07.2014

Diebert Steiner Schützenkönig

Dietbert Steiner machte um 14:45 Uhr sich und seine Frau Jutta mit dem 195. Schuss zum König und Königin von Selm-Beifang. Zum Adjutanten ernannte König Dietbert, Karl-Josef Sobbe mit Frau Gabi. Der Thron setzt sich zusammen aus, Mario und Silvia Löhr, Helmut und Heike Jahnke, Dennis und Sabrina Nessler sowie Ludger Spinn und Sigrid Sroka. Die kommenden drei Jahre werden sie unseren Verein begleiten und repräsentieren.

 

 

Wir haben wieder einen Regenkönig

Eintrag vom 29.06.2014

Wir haben wieder einen Regenkönig

Stephan Appel hat den Rest des Gipsvogels vom Generalausmarsch mit dem 748. Schuss abgeschossen. Zuvor haben Gary Schröder (Fahne) den Apfel, Hendrik Quast (Fahne) die Krone, Patrick Rudolf (Fahne) das Zepter, Christian Beck (2.Komp.) den linken Flügel und Willi Bröer (2.Komp.) den rechten Flügel die Insignien errungen. Die Proklamation wurde direkt nach dem Vogelschuss durchgeführt, da alle ja noch das Sommerfest genießen wollten. Jutta Steiner wurde vom Oberst Norbert Homann gebeten die Proklamation durch zuführen. Es wurde ihre erste Amtshandlung als Stellvertreterin des Bürgermeisters. Stephan Appel nahm Martina Möller zur Königin. Auch der Regen konnte die anwesenden Schützen und Besucher nicht vom Feiern abhalten. Die Stimmung war bis in die frühen Morgenstunden spitzenmäßig.

Grußwort zum Schützenfest vom Königspaar

Eintrag vom 13.06.2014

Liebe Mitglieder und Freunde der Bürgerschützengilde Selm-Beifang!

Vom 11. – 13.07.2014 feiern wir unser großes Schützenfest.
Am Freitagabend wollen wir, das Königspaar, zusammen mit unserer Throngemeinschaft, unseren Familien, Nachbarn und Freunden und jedem der Lust am Feiern hat, unserer Regentschaft im großen Festzelt am Kreuzkamp mit Live-Musik ein letztes Highlight hinzufügen.
In den vergangenen drei Jahren haben wir sehr viele schöne Stunden erleben dürfen. Sei es auf vereinsinternen Veranstaltungen oder als Gäste bei befreundeten Schützenvereinen.
Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns freundlich aufgenommen haben und auch unsere Feste mit ihrer Unterstützung haben gelingen lassen.
Unser besonderer Dank gilt unserem Adjutanten Ludger Spinn und natürlich unserer gesamten Throngemeinschaft, die uns zu keiner Feier alleine gehen ließen und uns immer wieder unterstützend zur Seite gestanden haben. Ihr seid einfach Spitze!
Auch dem Vorstand, unserem Festausschuss und allen aktiven Schützinnen und Schützen möchten wir an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung und Hilfsbereitschaft während unserer Regentschaft aussprechen. Mit euch hat es einfach Spaß gemacht. Mit und durch euch werden uns auch noch in den nächsten Jahren  viele schöne Momente, lustige Situationen und lockere Gespräche in guter Erinnerung bleiben.

Wir hoffen, dass wir unsere Gilde im Sinne aller gut vertreten haben und wünschen unseren Nachfolgern in den kommenden drei Jahren auch so viel Spaß, wie wir ihn hatten.

Gut Schuss!
Euer Königspaar, Egbert und Nicole Kemler

Stadtfest

Eintrag vom 11.06.2014

Das Stadtfest vom 13.-15.Juni`14 findet mit der langen Tafel am Sonntag 15. Juni statt. Hier haben wir drei Tische organisiert, diese stehen am Vereinslokal "Selmer Hof". Wie schon vor zwei Jahren werden unsere Fahnen, Gewehre und Bilder ausgestellt. Der kleine Vogel (Gipsvogel) kann auch in Augenschein genommen werden, denn 14 Tage später ist unser Ausmarsch mit Gipsvogelschießen und Sommerfest. Der Große Vogel (zum Schützenfest 11.-13. Juli`14) wird beim Küchenstudio Groß einen Platz erhalten und kann natürlich auch auf Fehler in der Bauweise begutachtet werden. Die Schützen werden den ganzen Tag Ansprechpartner jeder Kompanie vor Ort haben, natürlich in Uniform. Bücher vom Jubiläumsfest werden auch noch vor Ort angeboten. Hoffen auf gutes Wetter und zahlreichen Besuchern. Für Anregungen stehen wir bereit. webmaster@schuetzenverein-selm.de

Gipsvogelvorstellung zum Sommerfest

Eintrag vom 10.06.2014

Gipsvogelvorstellung zum Sommerfest

Am Freitag, den 06.06.2014 wurde unser neuer Gipsvogel von unserem Gipskönig Jürgen Bernsmeister vorgestellt. Leider konnte Jürgen nicht selber anwesend sein, da er im Krankenhaus lag, aber da alles geplant war hat seine Frau Beate die geladenen Vorstandmitglieder begrüßt und gut versorgt. Der Gipsvogel erbaut von Karl-Josef Sobbe wird nun am 28.06.2014 auf der Wiese Henke-Unstedde von den Schützen beschossen. Es wird gegen 16:00 Uhr mit dem Schießen begonnen. Im Anschluss wird erstmalig ein Sommerfest mit Tanz stattfinden. Hier kann bis in den frühen Morgen gefeiert werden, schönes Wetter ist gebucht.

Bildquelle: Malte Bock

Grußwort zum Schützenfest 2014 vom Königspaar

Eintrag vom 02.06.2014

Liebe Mitglieder und Freunde der Bürgerschützengilde Selm-Beifang!

Vom 11. – 13.07.2014 feiern wir unser großes Schützenfest.
Am Freitagabend wollen wir, das Königspaar, zusammen mit unserer Throngemeinschaft, unseren Familien, Nachbarn und Freunden und jedem der Lust am Feiern hat, unserer Regentschaft im großen Festzelt am Kreuzkamp mit Live-Musik ein letztes Highlight hinzufügen.
In den vergangenen drei Jahren haben wir sehr viele schöne Stunden erleben dürfen. Sei es auf vereinsinternen Veranstaltungen oder als Gäste bei befreundeten Schützenvereinen.
Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns freundlich aufgenommen haben und auch unsere Feste mit ihrer Unterstützung haben gelingen lassen.
Unser besonderer Dank gilt unserem Adjutanten Ludger Spinn und natürlich unserer gesamten Throngemeinschaft, die uns zu keiner Feier alleine gehen ließen und uns immer wieder unterstützend zur Seite gestanden haben. Ihr seid einfach Spitze!
Auch dem Vorstand, unserem Festausschuss und allen aktiven Schützinnen und Schützen möchten wir an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung und Hilfsbereitschaft während unserer Regentschaft aussprechen. Mit euch hat es einfach Spaß gemacht. Mit und durch euch werden uns auch noch in den nächsten Jahren  viele schöne Momente, lustige Situationen und lockere Gespräche in guter Erinnerung bleiben.

Wir hoffen, dass wir unsere Gilde im Sinne aller gut vertreten haben und wünschen unseren Nachfolgern in den kommenden drei Jahren auch so viel Spaß, wie wir ihn hatten.

Gut Schuss!

Euer Königspaar, Egbert und Nicole Kemler

Grußwort zum Schützenfest 2014 vom Oberst

Eintrag vom 01.06.2014

Verehrte Gäste, liebe Bürgerinnen und Bürger, Schützenschwestern und Schützen

Nach arbeitsreichen und vorbereitenden Wochen sind wir nun bereit, unser Schützenfest 2014 in althergebrachter und traditioneller Weise zu feiern. Alle drei Jahre freuen wir uns auf dieses große Fest. Ich möchte mich auf diesen Weg recht herzlich bei all denen bedanken, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Die Regentschaft unseres amtierenden Königspaares Egbert I  + Nicole I Kemler neigt sich nach drei Jahren vorbildlichen Einsatz dem Ende zu. Ihnen und Ihren aktiven Hofstaat gilt mein besonderer Dank, für verlässliche und ambitionierte Bereitschaft unseren Schützenverein in den Vergangenen drei Jahren bei vielen Ausmärschen und Anlässen zu repräsentieren und mit viel Hingabe zu regieren. Ein großer Dank gilt allen Inserenten, Sponsoren und Gönnern für die Unterstützung, die somit auch zum Erhalt und zur Durchführung dieser Traditions-Veranstaltung beiträgt.

Die gesamte Bevölkerung unserer Stadt ist herzlich eingeladen diese Tugenden hautnah mitzuerleben. Wenn die Schützinnen + Schützen der Gilde und den zahlreichen Gastvereinen sich beim „Großen Festumzug“ präsentieren.

Zu allen Veranstaltungen, an den drei Schützenfesttagen, laden wir die Bevölkerung unserer Stadt recht herzlich ein. Ihr Kommen wird sich lohnen. Es werden auch für Sie unvergessliche Tage werden.

Oberst
Norbert Homann

Banner zum Schützenfest

Eintrag vom 22.05.2014

Banner zum Schützenfest

Poster zum Schützenfest

Eintrag vom 22.05.2014

Poster zum Schützenfest

Programm Schützenfest

Eintrag vom 17.05.2014

Freitag, 11. Juli 2014

17:30 Uhr   Antreten der Gilde am Vereinslokal, Selmer Hof
18:00 Uhr   Kranzniederlegung am Ehrenmahl
18:30 Uhr   Ökumenischer Gottesdienst in der Kath. St Josef Kirche
20:00 Uhr   Mega Party mit DJ-Ötzi(Double) und der Band NANU

Samstag, 12. Juli 2014

08:30 Uhr   Frühstück der Gilde im Vereinslokal, Selmer Hof
10:00 Uhr   Abmarsch zur Festwiese  "Henke/Unstedde"
11:00 Uhr   Beginn des Vogelschießens
16:00 Uhr   Proklamation des neuen Königs danach Antreten mit Vorbeimarsch und Fahnenschlag
20:00 Uhr   Festball zu Ehren des neuen Königspaares   mit "Mobil-Disco-Show Feedback"

Sonntag, 13. Juli 2014

07:00 Uhr   Wecken
10:30 Uhr   Antreten der Gilde am Vereinslokal "Selmer Hof", Frühschoppen, Ehrungen und Beförderungen
13:30 Uhr   Antreten der Gilde am Festzelt
14:30 Uhr   Abmarsch zum großen Festumzug, Vorbeimarsch, Fahnenschlag und großer Zapfenstreich
17:00 Uhr   Begrüßung der Festgäste und der Festteilnehmer im Zelt
Anschließend: gemütliches Beisammensein

Jetzt auch als App

Eintrag vom 15.05.2014

iTunes: https://itunes.apple.com/de/app/schutzen-selm-beifang/id878058114?mt=8
Google Play: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.Tobit.android.Slitte6494215335

Schützen Selm-Beifang

Schützenfestvogel vorgestellt

Eintrag vom 11.05.2014

Schützenfestvogel vorgestellt

Gestern wurde der Schützenfestvogel von dem amtierenden Königspaar vorgestellt. Vogelbauer Karl-Josef Sobbe hatte den Prachtvogel schon im letzten Jahr im Rohbau an das Königspaar übergeben. Nur der Anstrich fehlte noch. Den haben die Königskinder in den letzten Tagen nachgeholt und dem Tier auch einen Namen gegeben. „Ecki“ heißt er und wird in 62 Tagen bei unserem Schützenfest seinen letzten großen Auftritt erleben.

 

 

Grußwort zum Schützenfest vom Oberst

Eintrag vom 06.05.2014

Verehrte Gäste, liebe Bürgerinnen und Bürger, Schützenschwestern und Schützen

Nach arbeitsreichen und vorbereitenden Wochen sind wir nun bereit, unser Schützenfest 2014 in althergebrachter und traditioneller Weise zu feiern. Alle drei Jahre freuen wir uns auf dieses große Fest. Ich möchte mich auf diesen Weg recht herzlich bei all denen bedanken, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Die Regentschaft unseres amtierenden Königspaares Egbert I  + Nicole I Kemler neigt sich nach drei Jahren vorbildlichen Einsatz dem Ende zu. Ihnen und Ihren aktiven Hofstaat gilt mein besonderer Dank, für verlässliche und ambitionierte Bereitschaft unseren Schützenverein in den Vergangenen drei Jahren bei vielen Ausmärschen und Anlässen zu repräsentieren und mit viel Hingabe zu regieren. Ein großer Dank gilt allen Inserenten, Sponsoren und Gönnern für die Unterstützung, die somit auch zum Erhalt und zur Durchführung dieser Traditions-Veranstaltung beiträgt.
Die gesamte Bevölkerung unserer Stadt ist herzlich eingeladen diese Tugenden hautnah mitzuerleben. Wenn die Schützinnen + Schützen der Gilde und den zahlreichen Gastvereinen sich beim „Großen Festumzug“ präsentieren.
Zu allen Veranstaltungen, an den drei Schützenfesttagen, laden wir die Bevölkerung unserer Stadt recht herzlich ein. Ihr Kommen wird sich lohnen. Es werden auch für Sie unvergessliche Tage werden.

Oberst
Norbert Homann

Restauration Abgeschlossen

Eintrag vom 02.05.2014

Restauration Abgeschlossen

Am Freitag, den 25.04.14 wurde der neue Schießstand offiziell mit dem Vorstand eingeweiht. Alle die tatkräftig am Gelingen der Umrüstarbeiten mitgeholfen haben waren anwesend. Federführend war Karl-Josef Sobbe, der mehr als 50 Stunden an der Vogelstange und zu Hause in seiner Werkstatt gewerkelt hat. Er hat sich auch mit dem neuen Gesetz der Bundesregierung für Schützenvereine auseinander gesetzt, das nun wirklich nicht einfach war. Unterstütz wurde er überwiegend von Norbert Kriesch. Deshalb waren alle froh, dass die Restaurierung der Vogelstange mit der Genehmigung nach fast genau 10 Monaten beendet ist. Im Einzelnen wurde die Vogelstange demontiert, zum Sandstrahlen gebracht, neu lackiert, aufgestellt, der Kugelfang dem Gesetz nach verändert und angepasst, der Zaun erneuert und die Bäume zurück geschnitten. Hier sei ein großer Dank an allen Beteiligten ausgesprochen. Ohne eure Hilfe wäre die Restaurierung langwieriger und kostspieliger geworden.

Jahreshauptversammlung

Eintrag vom 08.03.2014

Jahreshauptversammlung

Günter Lautenschläger begrüßte um 20:00 Uhr 73 Schützen und Schützinnen zur Jahreshauptversammlung im Selmer Hof. Nach Bekanntgabe der Tagesordnung wurde den verstorbenen Schützen Willi-Otto Bock, Rudi Harmuth, Werner Jahn, Ludwig Heitmann und Adolf Kolbinger in einer Schweigeminute gedacht. Leider gab es nur eine Neuaufnahme. Herbert Müller wurde in der Gilde begrüßt und sofort von Helmut Jahnke mit einer Jacke versorgt. Nach der Verlesung des Protokolls der Herbstversammlung und des Jahresberichtes vom Schriftführer Egbert Kemler, erhielten die Anwesenden von Carola Florczak einen Einblick in die Kasse. Diese ist recht gut für das anstehende Schützenfest gefüllt. Günter Lautenschläger bedankte sich in seinem Bericht bei allen Aktiven die sich in die Vereinsarbeit einbringen. Besonders wurde Karl-Josef Sobbe erwähnt, da er die Restauration der Vogelstange bravurös erledigt hat. Sie soll nun 20 Jahre halten. Zum bevorstehenden Schützenfest konnten nur wenige Angaben gemacht werden. Einbringen wird man sich zum Stadtfest. Hier übernimmt Helmut Jahnke die Planung. Die Pokale vom Vereinsschießen im Januar wurden von Paul Böcker überreicht. Den Selm-Optik-Pokal stehend Aufgelegt gewann Heiko Tauferner, den Fernsehhaus-Krampe-Pokal gewann Hermann Assenkamp. Gestiftet wurde dieser Pokal von Michael Krampe, der ließ sich Entschuldigen und Vater Karl Krampe überreichte den neuen Pokal. Den Damenpokal gewann Elfi Assenkamp zum wiederholten Mal. Nach einer Stärkung beim gemeinsamen Essen berichtete Dennis Nessler noch über die Planung des Turnieres der Selmer Vereine am 8. August auf Netteberge. Um 22:30 Uhr beendete Günter Lautenschläger nach diskusionsreicher Versammlung diese.

Vergleichskampf der Selmer Schützenvereine

Eintrag vom 19.02.2014

Der Männerring Netteberge möchte alle Selmer Schützenvereine zum ersten großen Preis von Netteberge einladen.

Termin:  Freitag, 08. August 2014
Beginn:  ca. 17:30 Uhr
Ende  offen
Ort:  Waldstadion Netteberge
Wie:  in ziviler Kleidung

Der Vergleichskampf setzt sich aus unterschiedlichen Spielen zusammen, woraus später ein Sieger hervorgeht. Der Gewinner erhält einen großen Wanderpokal der Stadt Selm.

Es treten die amtierenden:  Könige, Königinnen, 1.Vorsitzenden, Obersten und Kompanien gegeneinander an

Beim Vergleichskampf der Kompanien ist eine Mannschaftsstärke von 10 Schützen erforderlich. Jeder Schützenverein darf natürlich mehrere Mannschaften stellen, z.B. 1.Kompanie, 2.Kompanie, Wache usw.
Nach der Siegerehrung wird ein geselliger Abend mit hoffentlich vielen Gästen verbracht. Für stimmungsvolle Partymusik sorgt ein DJ-Team von MS Factory.

Damit wir als Teilnehmender Verein planen können, solltet ihr uns schnellstmöglich Bescheid geben. Wer Zeit hat meldet sich bei seinem Kompaniefüher oder Dennis Nessler an. Spätestens aber voraussichtlich bis ende Mai.

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 08.März ab 20:00 Uhr "Selmer Hof"

Eintrag vom 11.02.2014

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Bekanntgabe der Tagesordnung
  3. Totenehrung
  4. Aufnahme neuer Mitglieder
  5. Verlesung der Niederschrift der Herbstversammlung vom 21.09.2013
  6. Verlesung des Jahresberichtes 2013
  7. Kassenbericht des Zahlmeisters 2013
  8. Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Vorstandes
  9. Bericht 1.Vorsitzender
  10. Bericht des Festausschusses: Stand und Planung Schützenfest 2014
  11. Verleihung der Pokale
  12. Wahl des Vereinslokals
  13. Hinweis auf zukünftige Termine & Veranstaltungen
  14. Verschiedenes
  15. Aufruf: “Jeder bringt einen mit, keiner bleibt allein“

Sollten zur obigen Tagesordnung noch weitere Punkte gewünscht oder erforderlich sein, so müssen diese bis 8 Tage vor Beginn der Versammlung schriftlich beim 1.Vorsitzenden eingereicht werden!

Pokalschießen der Gilde

Eintrag vom 01.02.2014

Am Freitag fand unser jährliches Pokalschießen statt. 31 Schützen und Schützinnen fanden in diesem Jahr den Weg zum „Selmer Hof“, das sind rund 10 Schützen mehr als 2013. Es wurde wie immer auf drei Pokale geschossen, die in der Jahreshauptversammlung am 08. März ab 20:00 Uhr im „Selmer Hof“ überreicht werden. Der „Selmer Optik Pokal“ für Schützen bis 45 Jahren stehend Aufgelegt geht in diesem Jahr an Heiko Tauferner mit 95 von 100 Ringen. Der „Fernsehhaus Krampe Pokal“ für Schützen über 45 Jahren sitzend Aufgelegt geht in diesem Jahr an Hermann Assenkamp mit 99 von 100 Ringen. Auch der „Damenpokal“ wurde ausgeschossen, hier wurde auch sitzend Aufgelegt geschossen und Elvi Assenkamp kann den Pokal am 8. März mit nach Hause nehmen. Erreicht wurden hier auch 99 von 100 Ringen. Kurios in diesem Jahr ist allerdings das alle drei Sieger mit der gleichen Waffe geschossen haben. Es brauchte auch wie im letzten Jahr kein Stechen stattfinden.

Schießgruppe

Eintrag vom 26.01.2014

Am heutigen Sonntag hat sich nach fast 50 Jahren die Schießgruppe der 3.Kompanie aufgelöst. Sie wird nun nicht mehr als Gruppe der Kompanie geführt, sondern in die Kompanie eingebunden.

Elvi Assenkamp war beste Schützin der Damenkompanie 2013

Eintrag vom 18.01.2014

Der Schießleiter der Damenkompanie, Paul Böcker, hat im Januar die besten Schützinnen des vergangenen Jahres geehrt. Zunächst wurde die erste Tagessiegerin im neuen Jahr ermittelt: Susanne Groß erhielt mit 149 Ringen den Wanderpokal. Nach dem ersten Schießen begrüßte die Kompanieführerin Marina Bolle die Schützenschwestern und informierte sie über anstehende Termine im neuen Jahr. Schießleiter Paul Böcker, nahm dann die Ehrungen der besten Schützinnen im Jahresdurchschnitt vor. Den 5. Platz errang Annette Steinkühler mit 717 Ringen und Heidi Lübbing den 4. Platz mit 719 Ringen. Mit einem Blumenstrauß und einem Pokal ehrte der Schießleiter die Schützinnen Marina Bolle, die mit 722 Ringen den 3. Platz erreichte und Katja Tembaak, die mit 724 Ringen das zweitbeste Ergebnis erziehlte. Elfi Assenkamp war mit 731 Ringen die beste Schützin der Damenkompanie.
Das Grünkohlessen zum Neujahrstreffen rundete den Abend ab. Beim nächsten Schießabend, Freitag den 7.Februar, findet das Schießen um 18:00 Uhr statt und im Anschluss ist die Jahreshaupversammlung, um die anstehenden Termine im Schützenfestjahr zu planen. Interessierte Damen sind eingeladen, an diesem Abend die Damenkompanie kennenzulernen.

Preis- und Pokalschießen der 2.Kompanie

Eintrag vom 14.01.2014

Preis- und Pokalschießen der 2.Kompanie

„Am Freitag, dem 10.01.2014 fand im Vereinslokal „Selmer Hof“ das alljährliche Preis- und Pokalschießen der 2. Kompanie der Bürgerschützengilde Selm Beifang 1735 e.V., unter reger Beteiligung statt. Beim Schießwettbewerb unter der Leitung von Schießleiter Dietbert Steiner wurden folgende Sieger ermittelt:

In der Altersklasse unter 45 errang Andre Groß (4. v. L.)  den 1. Platz. Beim Schießen der über 45 jährigen errang Heiko Möller (3. v.R.) souverän den 1. Platz. Beim abschließenden Schießen auf die Glückskarte wurden folgende Sieger ermittelt. Die Plätze 1-5 gingen an Norbert Kriesch (1.v.R.), Wilfried Gremme (2.v.R.), Ludger Spinn (3.v.L.), Willi Broer (2.v.L.) und Dennis Neßler (1. v. L.) Mit den Siegern freute sich Schießleiter Dietbert Steiner (4. v. R.).
Im Anschluss fand die Veranstaltung einen geselligen Ausklang bei Speis und Trank.
Alle beteiligten freuen sie bereits auf das Neujahrsschießen im nächsten Jahr 2015“