Unsere Majestäten

Dietbert Steiner neuer König

Alle Majestäten
hier anschauen ...

Willkommen bei der Bürgerschützengilde Selm-Beifang!

Wir freuen uns, sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen. Wir möchten über diese Internetpräsenz einen kleinen Rundblick über die Bürgerschützengilde Selm- Beifang 1735 e.V. geben. Als Bürgerschützengilde nach nunmehr 281 Jahren halten wir immer noch an unserem alten Motto 

Brauchtum zu erhalten,
Altes neu gestalten,
Fried und Freundschaft zu pflegen, 
das ist der Schützenbrüder Brauch,
heut wie vor Jahrhundert auch. 

fest.
Die Internetpräsenz soll unseren Besuchern, Freunden und auch Mitgliedern einen unterhaltsamen Überblick über die Geschichte, Neuerungen und Aktivitäten bieten, die einen heimatverbundenen, aber auch modernen Verein auszeichnen.

Wir wünschen viel Spaß bei der virtuellen  Erkundung der Bürgerschützengilde Selm- Beifang 1735 e.V.

 

Dezember 2016

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01

02.12.2016
Schießen der Damenkompanie ab 20:00 Uhr "Selmer Hof"

02

03.12.2016
Weihnachtsfeier 3.Kompanie ab 18:00 Uhr im "Selmer Hof"

03
04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

31.12.2016
Silvesterparty 19:00 Uhr Bürgerhaus zu Selm

31

facebookyoutube

Seit 01.01.2016
236298 Besucher

Jetzt auch als APP:

und bei GooglePlay
 
   

 

News

Weihnachtsfeier der III. Kompanie

Weihnachtsfeier der III. Kompanie

 

Die Weihnachtsfeier der III. Kompanie fand wie im jedem Jahr, traditionell am 1. Samstag im Dezember statt. Hier wurden auch die Jahrespokalsieger der Kompanie geehrt. Die Ehrungen nahm Paul Böcker vor. Es haben in diesem Jahr acht Schützen und eine Schützin auf den Jahressieg angelegt. Es war ein knappes Ergebnis, mit nur 3 Ringen Unterschied. Heiko Tauferner (re.) wurde Dritter mit 1175 Ringen. Anton Üding (li.) hat sich mit 1177 Ringen den zweiten Platz gesichert. Herbert Wunderlich (m.) wurde mit 1178 Ringen zum Jahresbesten gekürt. Nach dem traditionellem Essen im Hause „Selmer Hof“ fanden noch einige Gespräche und Planungen für das nächste Schützenfestjahr statt.

Eintrag vom: 04.12.2016

Weihnachtsbrief der II. Kompanie

Liebe Schützenbrüder, Verwandte und Freunde der zweiten Kompanie,

schon haben wir wieder den 1. Advent und soeben haben wir den Weihnachtsmarktstand der Beifanger Schützen auf dem Selmer Weihnachtsmarkt abgebaut. Wie die Zeit vergeht… schon wieder ein Jahr vorbei…

Eines vielleicht vorweg: Es war ein gutes Jahr !

Ein Jahr, in dem wir unseren, aus unseren eigenen Reihen stammenden König Dietbert Steiner, zu vielen Veranstaltungen zahlreich begleitet haben und unserer Verpflichtung als stärkste Kompanie der Gilde hervorragend nachgekommen sind. Ich erinnere mich gerne an das Schützenfest im Dorf, wo die Hälfte der Beifanger Schützen zunächst stehen musste, weil niemand mit so vielen Teilnehmern gerechnet hatte. Gut so !
Aber auch ein Jahr, in dem wir glücklicherweise keine Todesfälle in der zweiten Kompanie zu beklagen hatten. Auch das sind Dinge, für die wir durchaus einmal dankbar sein können !
Ein Jahr, in der die zweite Kompanie weiter an Stärke und Zulauf gewonnen hat, in dem wir tolle Momente gemeinsam erlebt haben und in dem wir fröhliche Feste gefeiert haben. Begonnen hat alles wieder im Januar bei unserem traditionellen Neujahrsschießen im Selmer Hof. Über 30 Schützen versammelten sich, um den besten Schützen zu ermitteln. Das war wie immer eine zwar durchaus ernst genommene, aber auch überaus spaßige Veranstaltung. Die besten Schützen der jeweiligen Altersklassen waren Heiko Möller in der Altersklasse über 45 und meine Wenigkeit in der Altersklasse unter 45. (offensichtlich ein echter Zufall..)Meinen herzlichen Glückwunsch möchte ich an dieser Stelle vor allem an Heiko Möller aussprechen, der dieses Kunststück nun schon zum dritten Mal geschafft hat. Ich bin gespannt, wie das Schießen im nächsten Jahr ausgehen wird, wenn wir zum ersten Mal in einer gemischten Klasse schießen…

Auch unser Kompaniefest in diesem Jahr wird wahrscheinlich in die Geschichte eingehen. Nicht nur, das wir jedes Jahr mehr Besucher begrüßen dürfen, sodass wir sogar das ohnehin schon großzügig geplante Grillbuffet noch einmal mit einer Nachbestellung bei Brüning ergänzen mussten, sondern auch, weil das Ausschießen des Kompaniekönigs in diesem Jahr nach 5 Minuten endete, weil unser durchaus schön anzuschauender Vogel bereits nach etwas über 20 Schüssen unten lag. Zum Erstaunen von manchem Schützen, der noch gar nicht mitbekommen hatte, dass das Schießen begonnen hatte, konnten wir Katja Tembaak als Kompaniekaiserin begrüßen. Herzlichen Glückwunsch dazu ! Das Schießen dauerte zwar nur kurz, aber dafür dauerte das Fest nachher umso länger! Neben der obligatorischen Taufe der neuen Mitglieder der Kompanie gab es auch noch einige Neuaufnahmen an diesem Abend… Was wollen wir mehr ?
Danke an alle Helfer, die das Fest überhaupt erst möglich gemacht haben und danke auch noch einmal an unsere Gastgeber, die Familie Beck.
Es war schön bei Euch !
Im nächsten Jahr werden wir das Kompaniefest erstmalig im SGV Heim in Netteberge durchführen. Hier haben wir noch einmal ganz neue Möglichkeiten, das Fest zu gestallten. Ich bin gespannt und freue mich darauf !

Ansonsten war die zweite Kompanie natürlich auch sonst überall dabei, wo es drauf ankam. Ob es beim Osterfeuer, beim Vergleichsschießen der Selmer Vereine, beim Ausmarsch, bei den Schützenfesten der Nachbarvereine oder auf dem Weihnachtsmarkt war… Immer waren wir in großer Zahl und gut gelaunt vertreten. Das ist wirklich eine außergewöhnliche Sache, für die ich mich als Kompanieführer wirklich nur bedanken kann. Der Zusammenhalt, das Engagement und der Spaß in der Truppe stimmt - Danke!
Bestärkt werden wir auch durch die vielen neuen und vor allem jungen Mitglieder der zweiten Kompanie, die in diesem Jahr zu uns gestoßen sind und die ich hiermit noch einmal recht herzlich begrüßen möchte.
Aber was wären die Jungen ohne die Alten? Auch unseren alten Haudegen möchte ich einmal für Ihren Einsatz danken, denn immer wenn es Arbeit gibt, sind vor allem die Älteren unter uns immer da…... und natürlich auch wenn es was zu feiern gibt…Genau diese Mischung macht es aus !
Nun neigt sich das Jahr dem Ende und ich möchte mich noch ein letzten Mal für all die schönen Momente bedanken. Ich wünsche Euch und euren Familien frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das Jahr 2017. Ich bin gespannt, was da alles auf unser wartet…Und wer Silvester noch nichts vor hat, besucht vielleicht die Silvesterparty der Beifanger Schützen im Bürgerhaus…. 

In diesem Sinne „Gut Schuss !“ und frohe Weihnachten! 

Euer Dennis Neßler
-Kompanieführer-

Eintrag vom: 03.12.2016

Küchenkalender

Küchenkalender

 

 

Die Gilde hat in diesem Jahr zum erstenmal einen Küchenkalender produziert.
Hier sind die meisten Termine der Gilde sowie der anderen Vereine beinhaltet.
Für 10,-€ ist der Küchenkalender bei Heiko Tauferner oder Norbert Homann zu erwerben.

Eintrag vom: 29.11.2016

Silvesterfeier im Bürgerhaus

Silvesterfeier im Bürgerhaus

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

WIR MÖCHTEN MIT EUCH INS NEUE JAHR STARTEN!

In diesem Jahr veranstalten wir eine Silvesterparty im Bürgerhaus in Selm.
Es ist unser Gedanke, dass bei dieser Veranstaltung die Schützinnen und Schützen der Selmer und Borker Vereine und Mitglieder des Spielmannzuges gemeinsam mit ihren Freunden, Bekannten, Nachbarn oder Familien feiern. Natürlich sind auch die Selmer Bürger herzlich willkommen.

Entstanden ist diese Idee aus der Tatsache heraus, dass einige unserer Vereinsmitglieder in den vergangenen Jahren in kleiner Runde im Wohnzimmer oder in der Garage gefeiert und einfach mal wieder Lust auf eine tolle Party haben.

Wir haben diese Idee aufgenommen und sind nun soweit, dass wir den Kartenverkauf starten können. Die Personenzahl ist auf 250 Personen begrenzt.

Wir haben uns für ein „All inclusive" Konzept entschieden. Das bedeutet, dass alle Getränke, ein reichhaltiges Buffet und um 0:00 Uhr ein Piccolo im Preis enthalten sind.

Der Kartenpreis beträgt 49,-- EUR und die Karten sind erhältlich bei:
Heiko Möller, Ernst-Kraft-Str. 5, 59379 Selm, Tel.: 0 25 92 / 5771 (AB) UND Heiko Tauferner, Schulstr. 49, 59379 Selm, Tel.: 0 25 92 / 98 16 58

Die Feier beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ist ab 19:00 Uhr, Ende ist um 03:00 Uhr.

Wir freuen uns auf eine tolle Party!

Bis dahin verbleiben wir mit einem herbstlichen „Gut Schuß"

Eintrag vom: 10.11.2016

Infoabend mit Pokalschießen

Infoabend mit Pokalschießen

Zum Infoabend mit Pokalschießen konnte der 1. Vorsitzende Günter Lautenschläger 35 Schützen und Schützinnen begrüßen. Davon haben am Pokalschießen 28 teilgenommen. Zum Infoabend wurde erstmalig geladen damit entfällt die Herbstversammlung und das Pokalschießen im Januar. Informiert wurde über den Weihnachtsmarktstand vom 25. bis 27. November in der Altstadt von Selm. Hier wird der Verein wieder mit einem Stand vertreten sein. Einige Termine wurden noch genannt und dann ging es zur Verleihung der Pokale. Diese verlieh unser Schießwart Paul Böcker. Geschossen wurde auf den Fernsehhaus Krampe-Pokal, den Selmer-Optik-Pokal und den Damenpokal. Den Fernsehhaus-Krampe-Pokal über 45 Jahren sicherte sich Franz-Josef Naber mit 98 von 100 Ringen. Den Selmer-Optik-Pokal unter 45 Jahren sicherte sich Christian Temming mit 91 von 100 Ringen, stehend aufgelegt wurde hier geschossen. Beide Pokalinhaber stammen aus der Wachkompanie. Den Damenpokal hat sich Susanne Groß mit 99 von 100 Ringen gesichert. Der Infoabend endete in gemütlicher Runde mit Schnitzel und Getränken.

Eintrag vom: 25.09.2016

Vergleichsschießen Fahne - Wache

Vergleichsschießen Fahne - Wache

Diese Veranstaltung ist mittlerweile schon zur Tradition geworden und fördert das ohnehin schon super Verhältnis zwischen beiden Kompanien noch weiter. Die Rede ist vom Vergleichsschießen zwischen der Fahne und Wache. Geschossen wurde wie immer auf der Schießbahn in Bergkamen-Overberge. Bester Einzelschütze war Heiko Tauferner mit 267 von 300 Ringen. Sieger wurde zum dritten Mal in Folge die Wache mit 115 Ringen Unterschied. Der Durchschnitt bei 10 Teilnehmern sah folgendermaßen aus, Wache 232 und Fahne 221 Ringe. Nach dem Schießen wurde noch ordentlich beim Kompanieführer der Fahne und Gipsvogelkaiser, Roland Bolle, gefeiert. Es wurde gegrillt und das ein oder andere Kaltgetränk vernichtet. Tradition eben :)

Eintrag vom: 10.09.2016

Kompaniefest der 3. Kompanie

Kompaniefest der 3. Kompanie

Am 03.09.2016 fand bei Klähr das Schießen der 3. Kompanie statt. Hermann Assenkamp wollte seinen Titel als Kompaniekönig verteidigen. Während einer Schießpause stärkten sich die Schützen mit Kaffee und Kuchen. Die Insignien sicherten sich: Krone und Apfel George Kühn, Zepter Werner Behnke, rechten und linken Flügel Heiko Tauferner. Den Kompaniekönigstitel von Hermann Assenkamp hat sich Heiko Tauferner mit einem finalen Schuss erobert. Nach der Proklamation wurde sich am Buffet gestärkt. Bei lauer Sommernacht beendeten die Schützen den Abend draußen. In zwei Jahren wird nun Heiko Tauferner den Königstitel der Kompanie verteidigen müssen.

Eintrag vom: 04.09.2016